CDU: Eine Million mehr für Schulen

|

Für die Sanierung von Schulen soll die Stadt Ulm zusätzlich eine Million Euro bereitstellen. Das beantragen Dr. Thomas Kienle, Barbara Münch und Dr. Karin Graf für die CDU-Fraktion. Anlässlich eines Besuchs in der Elly-Heuss-Realschule habe sich die CDU erneut davon überzeugt, dass an den Schulen nach wie vor ein "erheblicher Sanierungsstau" besteht. Mit den zusätzlichen finanziellen Mitteln sollten vor allem Außenanlagen, Fachräume und Toiletten saniert werden. Aus vielen städtischen Bereichen sei bekannt, dass durch eine zeitlich verzögerte Sanierung der Aufwand erheblich zunehmen könne, sowohl in finanzieller als bautechnischer Hinsicht, schreiben die Stadträte an OB Ivo Gönner. Die CDU sieht sich einig mit dem OB, der bereits versichert habe: "Gute Bildungsbedingungen zu schaffen, stellt eine der wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft dar."

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Senden: Kein Platz für Sex am See

Mit einem konzertierten Vorgehen versuchen Polizei, die Städte Senden und Vöhringen sowie das Landratsamt die Swinger-Szene von den Baggerseen zu vertreiben. weiter lesen