Büroturm in Söflingen zwangsversteigert

Mehr als fünf Millionen Euro war der Ulmer Firma IT-Informatik der Büroturm wert: Nun ist die bisherige Mieterin Eigentümerin der Immobilie.

|
Die neue Eigentümerin der Immobilie will auf dem Gelände an der Magirus-Deutz-Straße noch einen zweiten Turm errichten. Foto: Oliver Schulz

Der moderne und weithin sichtbare Büroturm in der Magirus-Deutz-Straße ist zwangsversteigert worden. Das Interesse an der Immobilie war groß: Fünf Bieter steigerten am Mittwoch vor dem Amtsgericht in Ulm mit. Den Zuschlag erhielt die Firma IT-Informatik, die zuletzt Mieterin in den Räumen war. Sie hatte mit 5 130.000 Euro das Höchstgebot abgegeben. Der Verkehrswert des Turms war auf mehr als 6 Millionen beziffert worden.

Das Gebäude war einst vom Bauträger Inovahaus genutzt worden. Das Unternehmen residierte mit 24 Mitarbeitern in dem siebengeschossigen Turm und hat sich damit wie berichtet verhoben - die hohen Mietkosten trugen nach Einschätzung des Insolvenzverwalters wesentlich zur finanziellen Misere und schließlich zur Insolvenz des Unternehmens bei. Die Strategie von Inovahaus, mit repräsentativen Räumen mehr Kunden zu gewinnen war nicht aufgegangen.

Nun geriet offenbar die Eigentümerin des Gebäudes in Kalamitäten: die "KS/Euro Ejendomme/Ulm" mit Sitz in Kopenhagen. Es handelt sich um eine inhabergeführte dänische Aktiengesellschaft, die Immobilienprojekte in Europa entwickelt und Fondsanteile an dänische Kapitalanleger vermittelt. Die Deutsche Postbank erwirkte als ihre Gläubigerin die Zwangsversteigerung des Ulmer Büroturms.

Die aktuelle Nutzerin und neue Eigentümerin, IT-Informatik, beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter und erwirtschaftete vergangenes Jahr einen Umsatz von 20 Millionen Euro. Sie plant auf dem Gelände sogar noch einen zweiten Büroturm zu errichten. Hauptgesellschafter ist seit kurzem die BWK mit Sitz in Stuttgart, eine der größten deutschen Kapitalbeteiligungsgesellschaften.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kuhberg: Was den Anwohner Sorge macht

30 Ulmer gehen mit dem Oberbürgermeister über den Unteren Kuhberg und sagen, was ihnen Sorgen macht. weiter lesen