Budenzauber gegen trübes Herbstwetter

|
Foto: Matthias Kessler  Foto: 

Der rote Mantel von St. Martin auf dem Pferd wehte in den Windböen, die auch die Laternen der Kinder und die Lichterketten über der kleinen Budenstadt heftig schaukeln ließen. Ungemütlich waren die Wetterverhältnisse am Samstagabend beim Martinsmarkt im Neu-Ulmer Vorfeld. Dennoch ließen sich zahlreiche Familien nicht  abschrecken und haben dick eingepackt gegen Regen und Kälte an der Veranstaltung teilgenommen. Besonders gefragt waren daher Punsch, Glühwein, warme Waffeln oder Würstchen. Die hübsch dekorierten Marktstände setzten etwas vorweihnachtliche Stimmung dem trüben Herbstwetter entgegen. Voll engagiert zeigten sich auch die Frauen am Stand der Vorfeld-Gruppe, die sich das ganze Jahr über einmal pro Woche treffen, um Mützen, Socken, Handschuhe zu stricken oder Schlüsselanhänger aus Filz herzustellen, die exklusiv beim Martinsmarkt verkauft werden. Der Erlös des Verkaufs kommt wiederum der Arbeit im Vorfeld zugute.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen