Berblinger getanzt im Stadthaus

|

Mit seiner Choreografie"Schwere Flügel" steuerte Choreograf Domenico Strazzeri im vergangenen Dezember im Stadthaus den letzten Beitrag zum Berblinger-Jubiläums-Jahr bei. Am Freitag, 20 Uhr, wird die Produktion wieder aufgenommen. Zu Musik Friedrich Glorians setzt Strazzeri Bilder und Träume in Szene,"die Berblinger hatte oder vielleicht auch nicht". Tänzerisches Fliegen, ganz ohne Trapez und Seil, dafür mit Videoinstallationen von Katrin Jedon und Stefan Müller: In einem weißen Raum, auf einer weißen Rampe wird nicht gegen, sondern mit der Schwerkraft getanzt.

Die Texte sind von der Schauspielerin Hanna Münch und dem Tänzer David Roßteuscher, die das Berblinger-Paar verkörpern. Mit dabei ist zudem Daniele Ricci als Ikarus - die Sagengestalt ist ein Traumbegleiter des Schneiders von Ulm. Weitere Vorstellungen im Stadthaus am 28. und 29. Juli, sowie vom 2. bis 5. August, jeweils 20 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kripo-Beamter der Ulmer Polizei vor Gericht

Wegen Strafvereitelung und Unterschlagung von Geldbußen in zig Fällen muss sich ein Polizist vor der Justiz verantworten. Der Angeklagte bestreitet alles. weiter lesen