Auf den Spuren des Ignatius von Loyola

Pilgern, Papst-Enzyklika, Exkursion und Exerzitien - diese und weiter Angebote umfasst das Sommer-Herbst-Programm des katholischen Dekanats Ehingen/Ulm. Eine Fußwallfahrt führt vom 25. bis 30. August von Eichstätt nach Ellwangen.

|

Im Zentrum der 120 Kilometer langen Strecke steht ein Erkunden der Spiritualität von Ignatius von Loyola. Am Montag, 21. September, 19 Uhr, spricht der Jesuitenpater Dr. Klaus Mertes, der durch seinen Beitrag zur Aufklärung von Missbrauchsfällen bekannt wurde, in der Dreifaltigkeitskirche Oberdischingen zur ökologischen Papst-Enzyklika "Laudato si". Mertes interpretiert den Aufruf des Papstes an die Menschen, ihre Gürtel enger zu schnallen und auf manchen gutbürgerlichen Luxus zu verzichten.

"Engel, Glaube, Lebenskunst" ist das Motto eines zweitägigen Exerzitiums am 29./30. September in der Ulmer Nikolauskapelle, an dem auch die Künstlerin Simone Schulz mit ihren tönernen Engelsfiguren sowie die Sopranistin Katarzyna Jagiello und Volker Linz am Klavier mitwirken.

Bei einer Exkursion nach Landsberg und Mindelheim am Samstag, 3. Oktober, geht es um das jesuitische Gepräge beider Städte.

Info Das Gesamtprogramm ist erhältlich in der Dekanatsgeschäftsstelle, Olgastraße 137 in Ulm, Tel. (0731) 920 60 10, Mail: dekanat.eu@drs.de und unter www.dekanat-eu.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Polizei klärt Tötungsart auf

Zwei der Opfer in Eislingen sind an Schnittverletzungen an der Kehle gestorben, das dritte an einer Schussverletzung. weiter lesen