Anklage gegen Mesale Tolu erhoben

Womöglich wird der in Istanbul inhaftierten deutschen Journalistin Mesale Tolu bald der Prozess gemacht.

|
Mesale Tolu aus Ulm sitzt derzeit in einem Gefängnis in der Türkei.

Wird der seit Ende April in Istanbul in Haft sitzenden Neu-Ulmer Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu bald der Prozess gemacht? Der Solidaritätskreis „Freiheit für Mesale Tolu“, hält das für wahrscheinlich. Wie dessen Sprecher Baki Selcuk am Donnerstag mitteilte, hat die Istanbuler Staatsanwaltschaft die Anklageschrift gegen Tolu fertiggestellt. Dies habe die Behörde gegenüber Tolus türkischer Anwältin bestätigt.

Nach türkischem Recht müsse innerhalb der nächsten beiden Wochen ein Verhandlungstermin festgelegt werden, der Prozess selbst binnen drei Monaten beginnen. Selcuk zufolge haben Tolus Anwälte noch immer keine Akteneinsicht bekommen. Deshalb sei nach wie vor unklar, was der 33-Jährigen vorgeworfen werde. Tolu – sie ist deutsche Staatsbürgerin – hatte zuletzt für eine regierungskritische türkische Nachrichtenorganisation als Übersetzerin gearbeitet. Sie sitzt mit ihrem zweijährigen Sohn im Istanbuler Frauengefängnis.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

18.07.2017 10:09 Uhr

Türkei: Regiert von einem religösen Despoten...

der unfassbarerweise von den hier lebenden Türken mehrheitlich unterstützt wird!
Und mit so einem Land sind wir in der NATO, wie kann das sein??

Antworten Kommentar melden

13.07.2017 08:09 Uhr

Tolu

Wie jämmerlich ist die Türkei

Antworten Kommentar melden

13.07.2017 08:09 Uhr

Tolu

Wie jämmerlich ist die Türkei

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Der Fall Mesale Tolu

Seit Ende April 2017 sitzt die deutsche und in Ulm geborene Journalistin Mesale Tolu in einem türkischen Gefängnis. Der Vorwurf: „Terrorpropaganda“ und „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kriminelle tarnen sich als Polizisten: Fünf Anklagen

Fünf Männer sind wegen Betrugs angeklagt, weil sie als falsche Polizisten mehrere Menschen um Zigtausende Euro gebracht haben sollen. weiter lesen

Mann nimmt Hörer ab-