An Ulmer Schulen wird nachhaltig Energie gespart

Zum achten Mal heißt es "Umwelt macht Schule". Mit dem Projekt versucht die Stadt Ulm, Schüler an den Klimaschutz heranzuführen. Damit sich deren Einsatz auszahlt, erhalten die teilnehmenden Schulen einen Teil der eingesparten Energiekosten in Form von Geldprämien wieder zurück.

|

46 Schulen haben sich 2014 beteiligt. Am Donnerstag überreichte Bürgermeister Tim von Winning im Rathaus Prämien in Höhe von 25.000 Euro.

Sonderprämien in Höhe von 300 Euro je Schule gab es für diejenigen, die sich besondere Projekte haben einfallen lassen. An der Elly-Heuss-Realschule waren das Sanduhren fürs richtige Lüften im Winter, an der Regenbogenschule Lüftungsampeln in allen Klassenzimmern und an der Bodelschwingh-Schule die besonders engagierte Berichterstattung in der Schülerzeitung. Das Projekt zahlt sich aber auch für die Umwelt aus, wie Barbara Normann vom Gebäudemanagement vorrechnet: Mit Hilfe der Nutzer, der Schulhausmeister und durch energetische Sanierungen wurden 2014 insgesamt rund 2,3 Millionen Kilowattstunden Wärme eingespart. Das entspricht 170 Vier-Personen-Haushalten. Im Bereich Stromverbrauch lag die Einsparung bei 200.000 Kilowattstunden, so viel wie 51 Haushalte verbrauchen. Die Menge an Trinkwasser, die gegenüber dem Vorjahr eingespart wurde, entspricht dem Jahresverbrauch von 22 Haushalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen