Abrahams Kinder

Im Haus der Begegnung hat ein bunt gemischtes Publikum einen musikalisch literarischen Abend der drei Religionen erlebt, die auf Abraham zurückgehen: Judentum, Christentum und Islam. Der Erlös des Konzerts geht an die SÜDWEST PRESSE-Aktion 100 000.

|
Im Haus der Begegnung hat das Publikum einen musikalisch-literarischen Abend erlebt. Auch Schülerchöre traten dabei auf.  Foto: 

Im Haus der Begegnung hat ein bunt gemischtes Publikum einen musikalisch literarischen Abend der drei auch in Ulm praktizierten Religionen erlebt, die auf Abraham zurückgehen: Judentum, Christentum und Islam. Markus Romes, künstlerischer Leiter des Abends, hatte - wie im ersten Konzert "Abrahams Kinder" im vergangenen Jahr in Vöhringen - wieder ein spannendes Konzept erarbeitet.

Künstler und Chöre aus der Region wirkten an der Aufführung mit. So die Gruppen Sirius und Anya, Kinderchöre der Grundschulen Pfuhl und der Söflinger Meinlohschule. Die Schauspielerin Margarete Lamprecht versetzte mit ihren Musikern die Zuhörer in die Szenerie des Warschauer Ghettos. Die Klezmer-Band war hochkarätig besetzt mit Markus Munzer-Dorn an der Gitarre, Jochen Anger spielte Klarinette, Markus Romes Klavier, Thomas Dirr Bass. Der Kreischor des Iller-Rot-Günz-Sängerkreises interpretierte Psalmvertonungen.

Absolut still war es im Saal, als der 15-jährige Ali Mahmood einige Suren aus dem Koran rezitierte. Der Erlös des Konzerts geht an die SÜDWEST PRESSE-Aktion 100 000.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: Sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen