Silvesterparty bis morgens um neun

Silvester in Smoking und Abendkleid, mit Gourmet-Menu und Champagner, mit DJ im Theater oder gleich in der Disco: Ulm/Neu-Ulm haben in der Nacht auf Neujahr einiges an Entertainment zu bieten.

FRANK KÖNIG |

Ein Klassiker ist zweifellos der Silvesterball im Maritim, diesmal mit 500 Gästen im großen Saal und nach den Worten von Hoteldirektorin Heike Schober im Prinzip ausverkauft. Kostenpunkt: 179 Euro. Es gibt ein Menu mit Hummer und Steinbutt, einen Mitternachtsimbiss, eine Tombola und die Band "Be Friends". Im Panorama-Restaurant läuft parallel ein Sieben-Gänge-Menü für 70 Gourmets.

An die Feinschmecker richtet sich natürlich auch die Sterne-Küche im Lago, an Silvester mit Sechs-Gänge-Menü von Klaus Buderath, Motto: Best of 2015.

Für die 90 Gäste spielt auch eine Band, um Mitternacht gibt es ein extra Feuerwerk überm Ausee, alles für 250 Euro. "Wir sind eigentlich voll", sagt Gastro-Chef Marian Schneider, aber ein paar Spontan-Entschlossene könnte er noch unterbringen.

Dagegen besteht im Golden Tulip Parkhotel in Neu-Ulm keinerlei Spielraum mehr: Das Silvester-Buffet im Restaurant Edwin's mit Donaublick ist ausverkauft.

Auch in den innerstädtischen Discos läuft der Kartenverkauf gut. Das Myer's hat bereits 400 Tickets im Vorverkauf für die Silvesternacht unter die Leute gebracht, nach den Worten von Myer's-Chef Thomas Hartmann eine gute Vorlage. Start um 22 Uhr, das zweite Kontingent mit erneut 400 Karten gibt es an der Abendkasse am Lautenberg. Hartmann hat die Disco wegen der günstigen Feiertage seit 23. Dezember durchgehend geöffnet, Motto: Cirque de l'Amour. Das Interieur wurde auf Zirkus umgestylt, auch mit einem Elefanten aus Pappmaché, und es treten wechselnde Artisten wie Feuerspeier auf.

Auch um die Ecke im Club Theatro läuft alles auf Hochtouren, berichtet Frieder Hieber. Die VIP-Etage auf dem Balkon des früheren Falschebner-Kinos ist seit zwei Monaten für Silvester ausverkauft: Mehrere Gruppen mit 250 Personen haben die Tische gebucht. Matt Myer, Marvelous und Busted legen auf. In Hiebers Rockside läuft heute die beliebte Reihe "Just Nineties". Auch das Theater Ulm bietet im Podium bei "Gut aufgelegt" einen DJ, ab 22 Uhr, open end, Partyhopper willkommen,

Das Betty Elms, früher Citrus, in der Frauenstraße setzt darauf, dass das Publikum zunächst beim Feuerwerk mitmachen will und öffnet daher erst 0.30 Uhr. Motto hier: "Decadance New Year's Eve". Drei DJs legen House und Electronica auf. Hier dürfte es eine sehr lange Nacht werden, die Party endet an Neujahr erst um 9 Uhr!

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr