Rigna Folk mit "Neuer Leere"

Die Ulmer Band Rigna Folk hat in der Region ihre feste Fanbasis. Jetzt ist sie nach Erscheinen ihres zweiten Studioalbums auf großer Europatour.

CLAUDIA REICHERTER |

"Tired people are watching tiring news", heißt es in "Propaganda", dem dritten Stück des zweiten Studioalbums von Rigna Folk, "Nova Void". Müde Menschen vor dem Fernseher, die ermüdende Nachrichten schauen? Na, diese "Neue Leere" erinnert doch irgendwie an die altbekannte Lage zuhause. Da kann sich der eine oder andere bestimmt damit identifizieren.

Dabei ist die Ulmer Band mit dem isländischen Namen - auf deutsch Regenvolk - bekannt dafür, dass sie auf ihren Alben in fremde Welten entführt, ein Paralleluniversum kreiert. Das setzt sie bei ihren Auftritten - gern an ungewöhnlichen Orten wie Höhle, Kino, Ulmer Theater, wo das vor einem halben Jahr erschienene Live-Album "Théâtre Noir" aufgenommen wurde - mit ungewöhnlichen, aufwändigen Visuals in Szene. So thematisiert auch "Nova Void" scheinbar Fremdes wie "den aufkommenden Dualismus der Gesellschaft eines sterbenden Planeten", erklärt Frontmann und Sänger Viktor Nordir. "Ideale und Glaubenssätze treffen aufeinander, die Gesellschaft teilt sich in zwei Gruppen." Doch das lässt nicht nur nach H. G. Wells' "Zeitmaschine", sondern an die aktuelle Situation in Deutschland zu Zeiten von Pegida denken.

Der Art Rock Rigna Folkscher Prägung klingt in den zehn Stücken nach Sigur Ros, Radiohead und Pink Floyd, aber erinnert auch an die großartigen schottischen Aereogramme und die Leedser Alternative-Post-Rocker I Like Trains. Der Bombast hält sich in Grenzen, die Melodien sind so sphärisch wie wunderschön und die Produktion perfekt gelungen.

Kein Wunder: An den Reglern saß Achim Lindermeir, der auch für den Sound von Die Happy, Itchy Poopzkid, Instrument und Emil Bulls verantwortlich zeichnet.Wie das kam? "Wir haben ihn einfach gefragt, ob er interessiert wäre, unser Album zu produzieren. Hat geklappt und es ist uns eine große Ehre", sagt Viktor Nordir, der ein Stück auf der neuen Platte in seiner Muttersprache Russisch singt.

Auf Tour

Termine Derzeit touren Rigna Folk mit "Nova Void" nach Belgien und den Niederlanden live durch Deutschland: Am Samstag sind sie im Tübinger Löwen Kino, am 11. Dezember im Stuttgarter 1210, am 12. in Emerkingen. Danach geht es nach Österreich und Tschechien.

 

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr