Prothese für Setara ist finanziert

Am Mittwoch liefen die Telefone heiß in der Lokalredaktion der SÜDWEST PRESSE: Viele Leser hat das Schicksal der zehnjährigen Setara gerührt, die durch eine Mine schwer verletzt worden war.

Viele Anrufer wollten Infos zur Spendenaktion - darunter auch Roland Einenkel: Der Chef der Ulmer Firma für Toranlagen will die 5300 Euro finanzieren, die Setaras Prothese kostet. "Das ist mir eine Herzensangelegenheit", sagt der Unternehmer, den die Geschichte bewegt hat.

Wie berichtet, war dem afghanischen Mädchen das rechte Bein amputiert worden; als auch das linke Bein abgenommen werden sollte, organisierte "Friedensdorf International" die Operation an der Uni-Klinik. Hier konnte das Bein gerettet werden.

Die Bankverbindung: Friedensdorf International, IBAN DE59 3655 0000 0000 1024 00. Stichwort: Hilfe für Setara. Das Friedensdorf freut sich über Spenden, so können weitere Kinder operiert werden.

1 Kommentar

26.03.2015 10:25 Uhr

Toll! Aber bitte auch im Heimatland helfen.

Toll, dass wenigstens einem Kind, einer Kriegsversehrten geholfen wurde.

Aber bitte nicht nur in Deutschland helfen. Man sollte in ihrem Heimatland Menschen darin ausbilden, Prothesen her zu stellen.

Hoffentlich denkt da auch jemand daran und nicht nur an Leute, die es bis nach Deutschland schaffen. Wir sollten viel mehr Leuten dort helfen.

Gut, dass man wenigstens ihr so helfen konnte.

Dank an Roland Einenkel, den Chef der Ulmer Firma für Toranlagen. Er sollte das als Spende oder WErbung absetzen können. Denn eine gute Werbung ist diese gute Tat.

Antworten Kommentar melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Mainz feiert Karneval im Mai

Karneval in Mainz - diesmal nicht im Februar sondern im Mai.

Die Mainzer lassen sich das Feiern nicht nehmen. Mit 77 Zugnummern und 2222 Teilnehmern holen sie am Muttertag die Fastnacht nach. Doch nicht alle sind damit einverstanden. mehr

Polizei rettet Kaninchen vor Marder

Kaninchen. Foto: Jennifer Jahns/Archiv

Polizisten haben bei einem nächtlichen Einsatz in Achern (Ortenaukreis) ein Kaninchen vor einem angriffslustigen Marder gerettet. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr