Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
14°C/-1°C

Neue Chefin in der Agentur für Arbeit Neu-Ulm

Karina Ortlieb (49) leitet von 1. März an die Agenturen für Arbeit in Neu-Ulm und Illertissen. Deren bisheriger Leiter, Rudolf Simmler (62), wechselt in gleicher Funktion zur Agentur für Arbeit Günzburg; er folgt dort auf Ingrid Mallon, die ins Jobcenter Neu-Ulm ging.

Karina Ortlieb (49) leitet von 1. März an die Agenturen für Arbeit in Neu-Ulm und Illertissen. Deren bisheriger Leiter, Rudolf Simmler (62), wechselt in gleicher Funktion zur Agentur für Arbeit Günzburg; er folgt dort auf Ingrid Mallon, die ins Jobcenter Neu-Ulm ging. Karina Ortlieb war für die Dienststellen Neu-Ulm und Illertissen im Bereich Arbeitsvermittlung zuvor schon als Teamleiterin zuständig. Sie ist seit 1990 bei der Bundesagentur für Arbeit beschäftigt, zunächst als Sachbearbeiterin und Vermittlerin in Dessau, seit 2002 in Neu-Ulm. Davor absolvierte sie in der damaligen DDR ein Studium der Finanzwirtschaft (Ökonomie), welches nach bundesdeutschem Recht anerkannt ist als Diplom-Betriebswirtin (FH). Es folgten mehrere Berufsjahre bei der Stadtverwaltung Dessau, unterbrochen durch eine einjährige Elternzeit. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Der Arbeitsmarkt im Landkreis Neu-Ulm ist mir durch die elfjährige Aufgabe in der Vermittlung bestens vertraut", sagt sie und kündigt an: "Ich werde pro Woche jeweils vier Tage in Neu-Ulm und einen Tag in Illertissen vor Ort sein." Die Dienststellen in Neu-Ulm und Illertissen gehören seit 1. Oktober vergangenen Jahres zur Agentur für Arbeit Donauwörth. ref

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Oster-Apps für´s Smartphone

Virtuelle Grußkarten, kleine Osterspiele oder Eier-Suche mit GPS-Unterstützung: Mit diesen Apps sind Osterfans bestens für die Feiertage gerüstet. mehr

Prinz George amüsiert sich ...

Mit Bravour hat Prinz George, Nummer drei der britischen Thronfolge, seinen ersten Pflichttermin als Mitglied der königlichen Familie gemeistert. Im neuseeländischen Wellington hatte George am Mittwoch gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbel-Party, das sogenannten "Play Date", besucht. Die königliche Familie bleiben bis zum 16. April in Neuseeland.

Für Prinz George ist es der erste offizielle Termin seines Lebens, und er meistert ihn bravourös: Der acht Monate alte Sohn der britischen Royals William und Kate besucht gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbelgruppe im neuseeländischen Wellington - und amüsiert sich königlich. mehr

Kinderzimmer-Helden im Kino

Im „Lego Movie“ treten viele Heroen der Popkultur – wie hier Batman – als 3D-Legomännchen auf.

Leinwand statt Brett, Pixel statt Würfel - und darüber Bauklötze staunen: Aus Spielzeugen wurden schon Kinohits. Nun ist der erste Lego-Film da und vereint raffiniert Charme mit Marketing. mehr