Mit Fackeln auf der Donau

Von Badetemperaturen war die Donau weit entfernt, als jetzt rund 80 Taucher ins Wasser stiegen. Sechs Grad zeigte das Thermometer, und die Luft darüber war keineswegs angenehmer. Doch in ihren Neopren-Anzügen zeigten sich die Männer und Frauen gegen die Kälte geschützt.

BUC |

Und die meisten, die sich am 40. Donauabschwimmen der Sporttauchergruppe Ulm/Neu-Ulm beteiligten, hatten in den vergangenen Jahren schon härtere Veranstaltungen erlebt. Schwimmen, nach denen sie mit dick eingeeisten Haaren oder Bärten und klammen Fingern aus dem Fluss stiegen. Die mit einem Floß samt beleuchtetem Weihnachtsbaum und Silvesterraketen ausgerüsteten Taucher waren unterhalb der Adenauer-Brücke in die Donau gestiegen. Viele hatten zudem brennende Fackeln in den Händen, mit denen sie bis zur Gänstorbrücke hinunter schwammen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Polizei rettet Kaninchen vor Marder

Kaninchen. Foto: Jennifer Jahns/Archiv

Polizisten haben bei einem nächtlichen Einsatz in Achern (Ortenaukreis) ein Kaninchen vor einem angriffslustigen Marder gerettet. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr

Schells Witwe ist schwanger

Iva Schell erwartet ihr erstes Kind.

Die Witwe des vor zwei Jahren gestorbenen Schauspielers Maximilian Schell, die Operettensängerin Iva Schell (37), erwartet ihr erstes Kind. mehr