Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
21°C/16°C

Mit Fackeln auf der Donau

Von Badetemperaturen war die Donau weit entfernt, als jetzt rund 80 Taucher ins Wasser stiegen. Sechs Grad zeigte das Thermometer, und die Luft darüber war keineswegs angenehmer. Doch in ihren Neopren-Anzügen zeigten sich die Männer und Frauen gegen die Kälte geschützt.

Und die meisten, die sich am 40. Donauabschwimmen der Sporttauchergruppe Ulm/Neu-Ulm beteiligten, hatten in den vergangenen Jahren schon härtere Veranstaltungen erlebt. Schwimmen, nach denen sie mit dick eingeeisten Haaren oder Bärten und klammen Fingern aus dem Fluss stiegen. Die mit einem Floß samt beleuchtetem Weihnachtsbaum und Silvesterraketen ausgerüsteten Taucher waren unterhalb der Adenauer-Brücke in die Donau gestiegen. Viele hatten zudem brennende Fackeln in den Händen, mit denen sie bis zur Gänstorbrücke hinunter schwammen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Image-Film über Weißenhorn

Vor historischer Kulisse des alten Rathauses: Filmemacherin Lisa Miller und Musiklehrer Dominik Klein haben im Auftrag der Stadt einen Weißenhorn-Imagefilm gedreht. Gestern Abend wurde das Werk erstmals öffentlich gezeigt.

Premiere im Stadtrat: Am Dienstag ist in dem Gremium der neue Weißenhorner Stadtfilm gezeigt worden. Fünf Minuten lang ist der Streifen von Lisa Miller, der die Fuggerstadt in bestem Licht erscheinen lässt. Mit dem Image-Film. mehr

Tipps für den Urlaub

Etwa die Hälfte der Berufstätigen ist einer Studie zufolge unfähig, sich im Urlaub richtig zu erholen. Damit gefährden sie ihre Gesundheit, warnen Experten. Doch Erholung im Urlaub ist planbar. Mit Checkliste. mehr

Trend Hotpants

So neu sind die heißen Höschen von heute nun auch wieder nicht. Schon vor gut 40 Jahren zeigten Frauen erstaunlich viel Bein - das dazuhin noch in Netzstrümpften steckte.

Kürzer gehts kaum: Hotpants sind voll im Trend. Wen schockt das noch? Wie reagieren Schulen auf ein knappes Outfit? Und wie ästhetisch sind Pobacken, die aus den ultrakurzen Hosen herausschauen? mehr