Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
19°C/13°C

Glas Wiedemann ist insolvent

Das Großhandelsunternehmen Glas Wiedemann hat Insolvenz angemeldet. Über Details ist noch nichts bekannt. Das Verfahren ist noch nicht eröffnet worden, somit in einem sehr frühen Stadium. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Michael Pluta bestellt.

Das Großhandelsunternehmen Glas Wiedemann hat Insolvenz angemeldet. Über Details ist noch nichts bekannt. Das Verfahren ist noch nicht eröffnet worden, somit in einem sehr frühen Stadium. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Michael Pluta bestellt. Seine erste Entscheidung: "Wir werden den Geschäftsbetrieb nahtlos fortführen." Sprich: Die Aufträge werden weiter ausgeführt, neue Aufträge entgegengenommen. Die Gehälter der 35 Mitarbeiter seien über das Insolvenzgeld der Arbeitsagentur gesichert, teilt Pluta mit. Glas Wiedemann hat sich in der Region in mehr als 55 Jahren einen Namen gemacht. Das Familienunternehmen ist Spezialist für Flachglas, das als Fensterglas, als Vorprodukt für Spiegel- und Automobilglas oder Solarelemente verwendet wird. Die Firma arbeitet auf rund 7000 Quadratmetern in einem weitgehend automatisierten Fertigungsbetrieb.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

15 Jahre "Wer wird Millionär"

Macht gerne Millionäre - und macht dabei auch gern Faxen: Moderator Günther Jauch.

Neues Haus, neues Auto, neues Boot - mit der Million Euro, die bei Günther Jauch zu holen ist, ist einiges möglich. Doch wie gingen die Gewinner mit dem Geld um? Und sind sie wirklich glücklicher geworden? mehr

Neuer Ulm-Krimi

Manfred Eichhorn: In der Asche schläft die Glut. Silberburg, 256 Seiten, 9.90 Euro.

Kommissar Klaus Lott ermittelt wieder - in Ulm. "In der Asche schläft die Glut" heißt der mittlerweile vierte Kriminalroman Manfred Eichhorns. mehr

Windeln für Kühe?

Landwirt Johann Huber geht mit seiner Kuh Doris über die Weide.

Milchbauern in Bayern wehren sich gegen die geplante neue EU-Düngeverordnung. Jetzt starteten sie eine Protestaktion - Motto: "Brauchen Almkühe bald Pampers?" mehr