Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
12°C/-2°C

Es glitzert und blinkt: Die einfache Lichterkette war gestern

Manche mögen's bunt und manche lieber schlicht. Und wieder andere können gar nicht genug von bunter Weihnachtsbeleuchtung bekommen. Wir haben drei Familien und ihre Lichterwelten in der Region besucht.

CHRISTIAN WILLE | 0 Meinungen
In Ulm am Eselsberg wohnt Familie Reinhardt Venezia. Viele bunte Figuren schmücken den Vorgarten. Zur Freude vieler Passanten und Passagiere im Bus - der fährt nämlich genau am Haus vorbei.




Familie Popanda hat sich ganz dem bunten Weihnachtsschmuck verschrieben und ist sogar auf Gran Canaria für Ihr leuchtendes Haus in Untersulmetingen bekannt. Sohn Andreas hat für 2012 eine Lichter-Show programmiert, die jede halbe Stunde läuft und die Lichter zur Musik aufleuchten lässt.




In Weißenhorn steht das Haus von Familie Kierndorfer - auch bekannt als das Haus vom Christkind. Als die Lichter nicht rechtzeitig ans Netz gingen, bekam die Familie Briefe und Anfragen, was denn mit der Beleuchtung sei.



Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Prinz George amüsiert sich ...

Mit Bravour hat Prinz George, Nummer drei der britischen Thronfolge, seinen ersten Pflichttermin als Mitglied der königlichen Familie gemeistert. Im neuseeländischen Wellington hatte George am Mittwoch gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbel-Party, das sogenannten "Play Date", besucht. Die königliche Familie bleiben bis zum 16. April in Neuseeland.

Für Prinz George ist es der erste offizielle Termin seines Lebens, und er meistert ihn bravourös: Der acht Monate alte Sohn der britischen Royals William und Kate besucht gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbelgruppe im neuseeländischen Wellington - und amüsiert sich königlich. mehr

Kinderzimmer-Helden im Kino

Im „Lego Movie“ treten viele Heroen der Popkultur – wie hier Batman – als 3D-Legomännchen auf.

Leinwand statt Brett, Pixel statt Würfel - und darüber Bauklötze staunen: Aus Spielzeugen wurden schon Kinohits. Nun ist der erste Lego-Film da und vereint raffiniert Charme mit Marketing. mehr

Karte: Wo in Baden-Württemberg ...

Links: Wohnungseinbrüche in Baden-Württemberg in den Jahren 2012 und 2013. Rechts: Wohnungseinbrüche pro 10.000 Einwohner in Baden-Württemberg in den Jahren 2012 und 2013.

In Baden-Württemberg ist die Zahl der Wohnungseinbrüche 2013 im Vergleich zum Vorjahr um beinahe 32 Prozent angestiegen. Doch wo schlagen die Einbrecher am häufigsten zu und wo ist es am sichersten? Daten aller Landkreise in einer interaktiven Karte. mehr