Ulm/Neu-Ulm:

Nebel

Nebel
15°C/6°C

Ein mildes Weihnachtsfest steht ins Haus

Weiße Weihnachten? „Nur, wenn Ulm in Berlin läge“, kommentiert Michael Gutwein vom Deutschen Wetterdienst in Stuttgart die Anfrage. Es wird mild.

Über Deutschland, sagt der Meteorologe, trennt dieser Tage eine Luftmassengrenze Westen und Südwesten vom Norden und Nordosten. Während es droben ziemlich frostig wird, können in Ulm am Wochenende bei um die 7 Grad Mützen und Schals auch mal im Schrank bleiben. Niederschlag wird’s zwar geben, sogar reichlich. Aber der fällt hierzulande in Tropfenform vom Himmel.

Gutweins Vorhersage: In der Nacht auf Samstag könnte es stellenweise leichten Frost geben. Für heute – und somit für Last-Minute-Shopper – gilt: „Je später der Tag, desto mieser das Wetter. . .“ Auch der Sonntag wird nicht schön, dafür aber ebenfalls nass. Gutweins vorberechnete Sonnenstunden: null. Heiligabend aber ist ein Lichtblick, wenn auch nicht unbedingt ein weihnachtlicher. Der Montag beginnt mit Nebel, im Laufe des Tages aber klart es auf. „Wir können uns auf drei bis vier Sonnenstunden freuen“, sagt Gutwein, der 7 bis 8 Grad erwartet. Auch der erste Feiertag beginnt freundlich, aber etwas kühler. Ab und an fällt Regen.

Am zweiten Weihnachtstag gibt’s mehr Wolken und 3 bis 6 Grad. In den Regen mogeln sich ein paar nasse Schneeflocken, die aber nicht liegen bleiben werden. Der Trend zum Jahreswechsel: eher mild.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Therapie im Taxi

Die rollende Praxis von "Taxi Stockholm".

In Stockholm ist es nun schon gegen 16 Uhr zappenduster. Und das ist erst der Anfang. Der skandinavische Winter macht die Menschen traurig und einsam. Nun will das größte Taxiunternehmen der schwedischen Hauptstadt gegensteuern. mehr

Neuer Ulm-Krimi

Manfred Eichhorn: In der Asche schläft die Glut. Silberburg, 256 Seiten, 9.90 Euro.

Kommissar Klaus Lott ermittelt wieder - in Ulm. "In der Asche schläft die Glut" heißt der mittlerweile vierte Kriminalroman Manfred Eichhorns. mehr

15 Jahre "Wer wird Millionär"

Macht gerne Millionäre - und macht dabei auch gern Faxen: Moderator Günther Jauch.

Neues Haus, neues Auto, neues Boot - mit der Million Euro, die bei Günther Jauch zu holen ist, ist einiges möglich. Doch wie gingen die Gewinner mit dem Geld um? Und sind sie wirklich glücklicher geworden? mehr