Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
12°C/7°C

Daten und Fakten zur Ulmer Vesperkirche

Die Vesperkirche verdankt ihren Namen nur teilweise der "schwäbischen Vesper" - einer kalten oder warmen Zwischenmahlzeit. Gleichwohl bezeichnet das Wort "Vesper" (vom...

Die Vesperkirche verdankt ihren Namen nur teilweise der "schwäbischen Vesper" - einer kalten oder warmen Zwischenmahlzeit. Gleichwohl bezeichnet das Wort "Vesper" (vom lateinischen "vespera" für Abend) auch ein Stundengebet in Klöstern, bei dem in den Kirchen gegessen und erzählt wurde. Die erste Vesperkirche in Deutschland gab es 1995 in Stuttgart. Die Paulusgemeinde übernahm das Konzept ein Jahr später, nachdem sich auf dem Gelände des Alten Friedhofs neben der Pauluskirche viele Obdachlose aufgehalten hatten. Mittlerweile gibt es in Baden-Württemberg 24 Vesperkirchen.

Die Öffnungszeiten sind bis zum 9. Februar jeden Tag von 11 Uhr bis 15.30 Uhr. Essen gibt es von 12 Uhr bis 14 Uhr. Eine Vespertüte mit Brot und Belag für zu Hause kostet 0,50 Euro. Die Essensgutscheine können in der Pauluskirche oder im Pfarramt (Rosenstein- weg 22) erworben werden.

Die Dienstleiter sind an unterschiedlichen Tagen im Haus: Friseur (Di. und Do.), Nähservice (Di. und Mi.), Arzt (Mi.), Schuldenberatung (Di.), Sozial- und Lebensberatung (Di. und Do.).

Videointerview mit ehrenamtlichen Helfern und Bildergalerie unter www.swp.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Ungewöhnliche Hotels

Freischwebendes Bett, Möbel an der Decke, schiefe Böden. Vielleicht ist das "Propeller Island City Lodge" im Bezirk Wilmersdorf tatsächlich das ungewöhnlichste Hotel Berlins. Die Gäste, die hier einchecken suchen Außergewöhnliches. mehr

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Medizin in Comics und PC-Spielen

Wie werden medizinische Themen in Filmen, Comics und Computerspielen dargestellt? Dieser Frage geht Arno Görgen von der Universität Ulm nach. Seine Forschung fließt in die medizinische Lehre ein. mehr