Ulm/Neu-Ulm:

bedeckt

bedeckt
7°C/6°C

Daten und Fakten zur Ulmer Vesperkirche

Die Vesperkirche verdankt ihren Namen nur teilweise der "schwäbischen Vesper" - einer kalten oder warmen Zwischenmahlzeit. Gleichwohl bezeichnet das Wort "Vesper" (vom...

Die Vesperkirche verdankt ihren Namen nur teilweise der "schwäbischen Vesper" - einer kalten oder warmen Zwischenmahlzeit. Gleichwohl bezeichnet das Wort "Vesper" (vom lateinischen "vespera" für Abend) auch ein Stundengebet in Klöstern, bei dem in den Kirchen gegessen und erzählt wurde. Die erste Vesperkirche in Deutschland gab es 1995 in Stuttgart. Die Paulusgemeinde übernahm das Konzept ein Jahr später, nachdem sich auf dem Gelände des Alten Friedhofs neben der Pauluskirche viele Obdachlose aufgehalten hatten. Mittlerweile gibt es in Baden-Württemberg 24 Vesperkirchen.

Die Öffnungszeiten sind bis zum 9. Februar jeden Tag von 11 Uhr bis 15.30 Uhr. Essen gibt es von 12 Uhr bis 14 Uhr. Eine Vespertüte mit Brot und Belag für zu Hause kostet 0,50 Euro. Die Essensgutscheine können in der Pauluskirche oder im Pfarramt (Rosenstein- weg 22) erworben werden.

Die Dienstleiter sind an unterschiedlichen Tagen im Haus: Friseur (Di. und Do.), Nähservice (Di. und Mi.), Arzt (Mi.), Schuldenberatung (Di.), Sozial- und Lebensberatung (Di. und Do.).

Videointerview mit ehrenamtlichen Helfern und Bildergalerie unter www.swp.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

15 Jahre "Wer wird Millionär"

Macht gerne Millionäre - und macht dabei auch gern Faxen: Moderator Günther Jauch.

Neues Haus, neues Auto, neues Boot - mit der Million Euro, die bei Günther Jauch zu holen ist, ist einiges möglich. Doch wie gingen die Gewinner mit dem Geld um? Und sind sie wirklich glücklicher geworden? mehr

Neuer Ulm-Krimi

Manfred Eichhorn: In der Asche schläft die Glut. Silberburg, 256 Seiten, 9.90 Euro.

Kommissar Klaus Lott ermittelt wieder - in Ulm. "In der Asche schläft die Glut" heißt der mittlerweile vierte Kriminalroman Manfred Eichhorns. mehr

Windeln für Kühe?

Landwirt Johann Huber geht mit seiner Kuh Doris über die Weide.

Milchbauern in Bayern wehren sich gegen die geplante neue EU-Düngeverordnung. Jetzt starteten sie eine Protestaktion - Motto: "Brauchen Almkühe bald Pampers?" mehr