Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
14°C/0°C

Ulm / Neu-Ulm

Vera Feldmann hat mit ihrer Kollegin tausende Legosteine aufeinander gesetzt und das Ulmer Münster nahezu originalgetreu nachgebaut.

Das Münster aus Lego ist vollendet

Über vier Monate lang haben die Modelldesignerinnen Vera Feldmann und Anastasia Trautwein Legostein um Legostein das Ulmer Münster nachgebaut. Am Samstag war das große Finale - der Turm wurde auf das Münster gesetzt und damit das Werk vollendet. mehr

Knappe Mehrheit für Tiefgarage

21 zu 18 Stimmen - SPD, FWG und FDP haben eine Tiefgarage mit 520 Plätzen unter dem Busbahnhof durchgesetzt. Die Stadtverwaltung brachte zwei neue Vorschläge ein, um weitere Parkplätze zu schaffen. Mit einem Leitartikel von Hans-Uli Thierer: Verquer im Verkehr. mehr

Stadträte fordern Ersatz für Parkplätze in der Moltkestraße

Die Ulmer Stadträte bekräftigen das Vorhaben, in der Moltkestraße ein Gebäude mit Flüchtlingswohnungen und Büros fürs Sozialraumteam zu bauen. mehr

Großer Erfolg für Lessing-Schüler

Drei Schüler des Neu-Ulmer Lessing-Gymnasiums haben den Sonderpreis des Staatsministers beim bayerischen Landesfinale "Jugend forscht" gewonnen. Damit wird die beste interdisziplinäre Arbeit ausgezeichnet. mehr

Bisher gibt es keine Möglichkeit, von der A 8 direkt zum Containerterminal der Bahn auf Dornstadter Gemarkung (oben) und in die Gewerbegebiete im Ulmer Norden zu fahren. Geplant wird ein doppelter Anschluss Ulm-West/Ulm-Nord plus zwei Kreisverkehre nördlich und südlich der Autobahn.

Klares Ja zum Doppelanschluss

Dornstadt und Ulm befürworten die Pläne für den Anschluss der Gewerbegebiete im Ulmer Norden an die A 8. Ulm pocht auf Lärmschutz für Jungingen, Dornstadt darauf, dass "Himmelweiler" erreichbar bleibt. mehr

Auf der Handinnenfläche der Braut wird ein Kreis aus Henna aufgetragen. Das Farbpulver soll Glück in der Ehe bringen. Fotos: Oliver Schulz

Henna als Glücksbringer

Abschied vom alten Zuhause, Anfang in einer neuen Familie: Der Henna- Abend ist wichtiger Bestandteil einer türkischen Hochzeit. Der integrative Verein HDB machte daraus nun eine öffentliche Zeremonie. mehr

Der Ulmer Zuckerbäcker Martin Zaiser präsentiert stolz seine Palmbrezel mit Korinthen.

Palmbrezeln: So fein kann Fasten sein

Was wäre Ostern ohne dieses Gebäck? So mancher fiebert der einzigen Zeit im Jahr entgegen, um die herum er endlich wieder seine innig geliebten Palmbrezeln in den regionalen Bäckereien kaufen kann. Die wenigsten wissen allerdings, was es damit auf sich hat. mehr

Sägefeldschule meldet sich wieder zurück

Die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen in Ulm sind gelaufen. Die beliebteste Schule ist das Essinger-Gymnasium. 140 Kinder wurden für die fünfte Klasse angemeldet. mehr

Frivoles Treiben im Untergrund, umspült von Mozarts Musik: Generalmusikdirektor Timo Handschuh dirigiert "Così fan tutte".

Lustvolle Paar-Therapie

Kammerzofe Despina saugt den Teppichboden des Großen Hauses - und überhaupt entstaubt Regisseurin Antje Schupp Mozarts Oper "Così fan tutte" am Theater Ulm sehr erfrischend. Großer Beifall. mehr

Sympathische bairische Goschn: Martina Schwarzmann.

Kabarettistin Martina Schwarzmann in Neu-Ulm

"Gscheid gfreid" lautete nicht nur der Titel, sondern auch das Ziel des Abends: Kabarettistin Martina Schwarzmann begeisterte das Neu-Ulmer Publikum. mehr

Heiße Gitarrenduelle im Roxy

Er ist der Sohn der Blues-Institution Luther Allison. Im Roxy bewies Bernard Allison, das er seinem 1997 verstorbenen Vater in nichts nachsteht. mehr

27. März 2015

Was wird aus dem Bahnhofsvorplatz? Nicht komplett alles, was der Siegerentwurf des Wettbewerbs 2014 vorgeschlagen hat, vor dem hier Baubürgermeiser Alexander Wetzig (Mitte) und Chefstadtplaner Volker Jescheck stehen.

Es bleibt bei vier Autospuren vorm Bahnhof

Der neue Bahnhofsvorplatz kommt nicht vor 2017/18. Früher geht nicht, weil erst das Parkierungskonzept am Hauptbahnhof umgesetzt sein muss. Zudem ist dort auch die Straßenbahnlinie 2 zu bauen. mehr

Sollte bewusst alles abstürzen? Oratorium-Komponist Marios Joannou Elia (rechts) und sein Bruder Nicolas gestern bei der Pressekonferenz.

Komponist Elia attackiert Münsterkantor

"Ich habe das Gefühl, Wieland hat es so gesteuert, dass alles abstürzt." Diesen Verdacht hat Marios Joannou Elia, Komponist des im Zuge der Feierlichkeiten zum 125. Münsterturm-Jubiläum abgesetzten "Ulmer Oratoriums". mehr

Beim Instandhaltungswerk der Bahn werden täglich 20 Fahrzeuge durchgecheckt.

Einblicke ins Ulmer Instandhaltungswerk der Bahn

Pro Tag werden im Instandhaltungswerk der Bahn in Ulm rund 20 Fahrzeuge durchgecheckt. Für viele Aufgaben gibt es Maschinen - aber auch Handarbeit ist noch gefragt. Ein Besuch vor Ort. mehr

Kein Bahnverkehr: Gleisbauarbeiten zwischen Ulm und Aalen

Wegen Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Aalen und Ulm fallen am Samstag, 28. März, Regionalzüge aus. Die Arbeiten dauern bis 23 Uhr. mehr

Kontrollen in der Olgastraße bringen wenig

Seit vielen Jahren wird die Ulmer Olgastraße nachts immer wieder als Rennstrecke genutzt. Seit vielen Jahren beschweren sich Anwohner über die Raser. Die Stadt kontrolliert - sagt aber: Das bringt nicht viel. mehr

Er gilt als einer der aufsteigenden Stars der Redner- und Motivationstrainer-Szene. Der selbst ernannte »Menschler« Gereon Jörn bei seinem Vortrag in der proppevollen Hochschule Neu-Ulm.

SWP-Reihe: Motivationstrainer erklärt, wie man Menschen gewinnt

Eine Bedienungsanleitung, um mit anderen Menschen zurechtzukommen: Nicht weniger lieferte Motivationstrainer Gereon Jörn in der SWP-Reihe "Vorsprung durch Wissen". Ein launiger Abend. Mit Video. mehr

Personen vor dem Landgericht/Amtsgericht Ulm.

Mehrjährige Haftstrafe für Ex-Bandido

Ein 47-jähriges Ex-Mitglied der Rocker-Gruppierung Bandidos muss für sechs Jahre und neun Monate hinter Gitter. Die 7. Schwurgerichtskammer erkannte auf versuchten Mord und Sachbeschädigung. mehr

»Jugend forscht/Schüler experimentieren«. Darunter die Schüler Lessing-Gymnasium Neu-Ulm
Michael Berg (l-r), Leonhard Sommer und Jonas Viel

Landessieger im Wettbewerb „Jugend forscht“ ausgezeichnet

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich gratuliert Gewinnern im Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ – Schüler des Neu-Ulmer Lessing-Gymnasiums erfolgreich. mehr

Vortrag: Motivationstrainer Gereon Jörn

Wie tickt der Mensch? Motivationstrainer Gereon Jörn hielt an der Hochschule für angewandte Wissenschaften einen Vortrag und hatte die Lacher des Publikums auf seiner Seite. mehr

Drei Anträge von Ulmer Grundschulen auf Ganztagesbetrieb abgelehnt

Schulkinder sollen besser betreut werden. Das beschloss der Ulmer Gemeinderat. Bei der Sitzung stellte sich heraus, dass drei Grundschulen keine Genehmigung erhalten, den Ganztagsbetrieb aufzunehmen. Mit einem Kommentar von Beate Rose mehr

Ulm - Ulmer Spatz

Ausflugsschifffahrt als Inklusionsprojekt

Ulm/Neu-Ulm. Zwei Jahre lag der „Ulmer Spatz“ auf dem Trockendock, seit gestern schwimmt er wieder auf der Donau.Mit Video mehr

Ein rotes Band führt durch die Ulmer City

Am kommenden Sonntag gibt es den ersten verkaufsoffenen Sonntag in der Ulmer City: mit vielen Aktionen der Läden und einer Oldtimer-Show auf dem Münsterplatz. mehr

Prof. Wolfgang Janni und Prof. Katharina Hancke von der Uni-Frauenklinik in Ulm informieren in der SWP-Reihe "Gesundheit!".

Krebsimpfung und Verhütung

Ist die Pille das sicherste Verhütungsmittel? Prof. Wolfgang Janni und Prof. Katharina Hancke von der Uni-Frauenklinik informieren in der SWP-Galerie. mehr

Daimler Buse erreichen Rekordmarktanteil

Gute Absatzzahlen und eine Rekordrendite konnte Hartmut Schick vermelden. Der Chef der Bussparte von Daimler kommt im April ins Neu-Ulmer Werk. mehr

Marcello Catena schlüpft seit 13 Jahren in die Rolle des Jesus beim "Lebendigen Kreuzweg".

Jesus würde gern mal Ferrari fahren

Drei Dinge mit Marcello Catena, der als Kind italienischer Eltern in Neu-Ulm geboren ist! Er hat in Ulm Medizin studiert, arbeitet als Orthopäde am RKU und ist im letzten Jahr seiner Facharzt-Ausbildung. Seit dem ersten "Lebendigen Kreuzweg" der italienischen katholischen Gemeinde 2004 stellt er immer den Jesus dar. mehr

Tief in die Geschichte der Industrialisierung steigen Einstein-Schüler bei einer Stadtführung ein.

Geschichtsunterricht einmal anders

Auf den Spuren der Industrialisierung in Ulm: Die Hochbegabtenklasse 8e des Albert-Einstein-Gymnasiums begab sich jetzt auf eine spannende Zeitreise zurück ins 19. Jahrhundert, auf der ihr Großindustrielle ebenso wie der "Schnokawirt" begegneten. mehr

Sowohl am Schulzentrum St. Hildegard (links) als auch am Pfuhler Bertha-von-Suttner-Gymnasium war die Sonnenfinsternis ein Erlebnis. Fotos: Schulen

Public Viewing der Finsternis

Die einen staunten einfach nur über das Himmelsspektakel, die anderen gingen es richtig professionell an: Die Sonnenfinsternis wurde in der vergangenen Woche in vielen Schulen beobachtet. mehr

Spannung vor dem Ausbruch: Die kleinen Forscher aktiv.

Geheimnisvolle Pulver und ein Vulkan bricht aus

Sprudelgase steigen mir gleich in die Nase", das ist der Refrain des Liedes mit dem IHK-Trainerin Sonja Schelkle die Kinder durch den Vormittag begleitete. mehr

Die Vorschulkinder der Junginger Kita "Kinder Welt Entdecker" und ihr großer Interview-Gast Nils Mittmann.

Was machst du eigentlich?

Nils Mittmann, geboren am 10. April 1979 in Braunschweig, ist ein Basketballspieler und Familienvater. mehr

Singles & Flirt