Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
11°C/1°C

Ulm / Neu-Ulm

19. April 2014

Er hat die TSG Söflingen groß gemacht und über viele Jahre lang geführt: Udo Botzenhart.

Udo Botzenhart ist tot

Udo Botzenhart ist in der Nacht auf Donnerstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Der Altstadtrat und Unternehmer wird als großer Ulmer gewürdigt, als beeindruckende Persönlichkeit und schlicht als Freund. mehr

Der lebendige Kreuzweg der katholischen italienischen Gemeinde hat am Karfreitag wiederk zahlreiche Zuschauer an den Straßenrand gelockt. Auch wenn das Wetter nicht einladend war.

Lebendiger Kreuzweg bei Regen und Kälte

"Der arme Typ, der Jesus spielt." Die Bemerkung eines der Zuschauer des lebendigen Kreuzwegs, den die katholische italienische Gemeinde am gestrigen Karfreitag zum elften Mal aufgeführt hat, galt wohlgemerkt nicht der Rolle - sie war vielmehr aufs Wetter gemünzt. mehr

Leitartikel: Es fehlt der Wille zum Gestalten

Eigentlich hätte am Karsamstag auf dem neuen Restaurantschiff an der Adlerbastei eine rauschende Party stattfinden sollen. Eine Feier zur Einweihung einer neuen gastronomischen Attraktion in der daran so armen Stadt. mehr

Auf Facebook überschlagen sich Teenager mit waghalsigen Trinkaktionen. Foto: Jens Büttner/Symbolbild

Ein Prosit auf die Pausen

Ein Prozess wegen Diebstahls ist nur betrunken zu ertragen. Sagte sich ein Angeklagter. Notizen aus dem Ulmer Amtsgericht. mehr

Die Linde auf dem Spielplatz "Schwalbenweg" soll symbolisch für alle Kinder wachsen, die auf der Lindenhöhe wohnen. Foto: Oliver Schulz

Eine Linde für die Lindenhöhe

Kinder aus dem Wohngebiet Lindenhöhe, im Ulmer Westen gelegen, haben Geld gesammelt, um ihren Spielkameraden Aaron (10 Jahre) und Jordan (7 Jahre) zu deren Geburtstag (beide wurden im Dezember geboren) einen Stammbaum zu schenken. mehr

Probebohrungen am Hauptbahnhof Ulm

Hauptbahnhof: Probebohrungen dauern an

Für längere Staus und dementsprechend viel Ärger bei den Autofahrern sorgen derzeit die Bohrarbeiten in der Friedrich-Ebert-Straße. Die schlechte Nachricht: "Die Arbeiten verzögern sich um zwei Tage, die Autofahrer werden weiterhin Geduld aufbringen müssen", sagt Klaus Linder. mehr

Globale Warenströme gut beherrschen

Beim siebten Logistiktag ging es um die Beherrschung von Komplexität. Der Ulmer Branchenkongress hat zwischenzeitlich ein hohes Niveau erreicht. mehr

Elektrischen Blues vom Feinsten bot Albert Castiglia. Foto: Martina Dach

Laute und dreckige Töne im Charivari

Zum Abschluss der 38. Ulmer Bluestage im Charivari boten Albert Castiglia & Band mit kraftvollem Bluesrock mehr

Anmelden für Rock im Klassenzimmer

Im Projektproberaum der Popbastion in Ulm (Schillerstraße 1/4) können sich Jugendliche an Instrumenten wie Gitarre, Bass oder Schlagzeug versuchen. Jetzt kommt das Projekt "Pop to Go" auch in die Klassenzimmer - und tritt damit die Nachfolge von "School of Rock" an. mehr

Atos-Trio: Packende Musik in der Villa Rot

"Ich fürchte, dass ich eine Musik sinfonischen Charakters für Trio arrangiert habe", schrieb Peter Tschaikowsky 1882 nach Beendigung seines a-Moll-Klaviertrios, einer zutiefst emotionalen Totenklage um seinen Freund Nikolaj Rubinstein. mehr

Das Ulmer Museum hat Paul Klees Aquarell "Badestrand St. Germain bei Tunis" nach Bern ans Klee-Zentrum ausgeliehen. Foto: Ulmer Museum

SEITEN-BÜHNE

Workshop mit der JBU Wer das Dirigieren professionell lernen will, braucht dazu ein Orchester, mit dem er üben kann. mehr

Groß, episch, berührend: Friedemann Johannes Wieland dirigierte gestern, am Karfreitag, die Matthäuspassion in der Pauluskirche. Foto: Oliver Schulz

Musik zur Sterbestunde Jesu: Die Matthäuspassion in der Pauluskirche

Kühles, trostloses Karfreitagswetter. Und drinnen in der Pauluskirche eine gewaltige, emotionale Glaubensmusik: Friedemann Johannes Wieland führte mit der Münsterkantorei die Matthäuspassion auf. mehr

18. April 2014

Es muss nicht immer Farbe sein: Warum nicht die Ostereier mal mit Blüten und Blättern kombinieren?

Osterschmuck von Wachtel, Gans und Straußenhenne

Es müssen nicht immer Hühnereier sein, die, ausgeblasen und bemalt, als Osterschmuck die Wohnung verschönern. Auch Wachtel-, Gänse- und Straußeneier eignen sich als Kunstwerke oder Hingucker mit Blumen. mehr

17. April 2014

Wellness, Kasperle, Beats: Freizeittipps fürs Osterwochenende

Was tun, wenn es draußen kalt und regnerisch ist? Wir haben ein paar Veranstaltungstipps zusammengestellt, damit's am verlängerten Osterwochenende nicht langweilig wird. mehr

Das Solarpanel auf dem Dach lässt das Licht in der Jurte leuchten. Beide Hochschulen, die Ulmer und die Neu-Ulmer, haben sich die ländliche Elektrifizierung von Entwicklungs- und Schwellenländern auf die Fahnen geschrieben.

Hochschulen mit gemeinsamer Vorlesung zum Thema Nachhaltigkeit

Die drei Hochschulen treten erstmals gemeinsam an - und zwar, um die Nachhaltigkeit in die Köpfe der Menschen zu tragen. Sie bieten eine Ringvorlesung zu diesem Thema für Studierende und Bürger an. mehr

Idylle mit Störchen im Donauried bei Langenau.

Kein Geld mehr vom Land für Pflegemanager im Donauried

Vom Land gibt es kein Geld mehr für einen Pflegemanager im Donauried. Dessen Aufgaben soll der Landschaftserhaltungsverband übernehmen. Doch der hat noch nicht mal eine Geschäftsführung. mehr

Fakten, Anekdoten und Tipps zum genickschonenden Bestaunen des Deckenfreskos im Ahnensaal des Rastatter Residenzschlosses. All das packt Kunsthistoriker Michael Wenger (Mitte in Schwarz) in seine SWP-Kulturfahrten.

Michael Wenger leitet seit 25 Jahren Kulturfahrten der SÜDWEST PRESSE

Frontalunterricht ist nichts für Michael Wenger. Der Kunsthistoriker geht bei seinen Kulturfahrten auf die Teilnehmer ein, mischt Fachwissen mit Humor. Nach 25 Jahren hat er in der Region viele treue Fans. mehr

Noch-WIN-Chef Stephan Salzmann: Volle Konzentration auf den Stadtrat.

Salzmann will den WIN-Vorsitz abgeben

Stephan Salzmann will den Vorsitz des Vereins "Wir in Neu-Ulm" (WIN) wieder abgeben. Der Job sei mit einem Stadtratsmandat schwer zu vereinen. mehr

Manche Erdkrötenmännchen neigen bei der Paarung zum Würgegriff.

Gefährlicher Kröten-Sex: Manch Weibchen ertrinkt unter der Last seiner Verehrer

Erdkröten leben gefährlich - nicht nur auf der Straße, sondern auch bei der Paarung. Manch Weibchen ertrinkt unter der Last seiner Verehrer. mehr

Reiner Schlecker (links) und Metulczki mit "G-4 Gipfel", einem seiner in Ulm gezeigten Urinale.

Ausstellung im Künstlerhaus

Ein Schnapsbrunnen von Reiner Schlecker und vier Urinale von Metulczki sind Teil jener "profanen Wunder", die besagte Künstler für ihre gemeinsame Ausstellung im Künstlerhaus (Ochsenhäuser Hof) versprechen. Zumindest verspricht das der gleichlautende Titel der Ausstellung. mehr

Ulmer Zoll zieht jetzt die Kfz-Steuer ein

Der Ulmer Zoll hat eine zusätzliche Aufgabe. Er zieht die Kfz-Steuer für knapp sechs Millionen Autos ein. Dafür wurden 130 Mitarbeiter neu eingestellt. mehr

Safranberg: Altlast sorgt für Umplanung

Das Wohnquartier am ehemaligen Klinikum Safranberg, anvisierter Baubeginn: 2016, wird ein wenig umgeplant. mehr

Kindergarten wird nicht erweitert

Die Zahl der Kindergartenkinder wird sich in Steinheim bis zum Jahr 2016 nahezu verdoppeln. Im Jahr 2012 besuchten lediglich 16 Jungen und Mädchen einen Kindergarten, in zwei Jahren werden es 30 sein, stellte die Stadtverwaltung im zuständigen Ausschuss dar und nannte den Anstieg sprunghaft. Bis zum Jahr 2030 rechnet die Verwaltung gleichbleibend mit mehr als 25 Steinheimer Kindern im Kindergartenalter. mehr

SWR Stuttgart im HD-Angebot

Die technischen Vorbereitungen laufen schon. SWR-Stuttgart werde in den "nächsten Wochen" wieder ins Angebot von Kabel Deutschland aufgenommen, versicherte die Pressereferentin des Unternehmens, Gisela Bauer. Und zwar als HD-Sender. mehr

Dritter Vortrag zu dem Bauvorhaben Sedelhöfe

Vorbildfunktion oder doch nur der Vergleich Äpfel mit Birnen? Die Vortragsreihe zu den Sedelhöfen ging in die dritte und damit letzte Runde: Diesmal ging es um das Shopping-Center in Konstanz. mehr

Zwei der fünf Stationen des Lebendigen Kreuzwegs: Links der Prozess durch den römischen Statthalter Pilatus, oben die Kreuzigungsszene. In beeindruckenden Bildern stellt die katholische italienische Gemeinde die Leidensgeschichte dar.

Lebendiger Kreuzweg : Dramatische und bildgewaltige Passionsszenen

Bildgewaltig und beeindruckend ist der Lebendige Kreuzweg, den die italienische Gemeinde Ulm/Neu-Ulm nun zum elften Mal an Karfreitag in Ulm und Neu-Ulm veranstaltet. Es werden wieder tausende Besucher erwartet. mehr

16. April 2014

Stuttgart ist in Sachen Feinstaub-Belastung Spitzenreiter in Deutschland. Foto: Jan Woitas/Symbolbild

Feinstaub: Milder Winter und Umweltzonen sorgen für bessere Werte

Die Zahlen aus der Messstation an der Karlstraße sind deutlich: Die Feinstaubbelastung in Ulm ist erneut gesunken. Das liegt nicht nur am milden Winter, sondern auch an der Umweltzone, sagen Experten. mehr

KOMMENTAR: Umweltzonen sind besser als ihr Ruf

Viele sehen in Umweltzonen einen bürokratischen Irrsinn, der nichts bringt. Doch ganz so einfach ist es nicht. Ein Kommentar von Christoph Mayer. mehr

Der SWR-Dreiteiler "Der Südwesten von oben" zeigt auch Ulm aus der Vogelperspektive.

SWR-Doku: Vier Minuten Ulmer Münster von oben

Ulm von oben, das sieht man meist nur, wenn man aufs Münster steigt. Oder heute Abend im Fernsehen, in beeindruckenden Luftaufnahmen. mehr

2. Preis: AP PlanMory Osterwalder, Vielmo Stuttgart, Kienle Plan Stuttgart

Ulmer Bahnhofsplatz: Wählen Sie Ihren Lieblingsentwurf

Eine Arbeitsgemeinschaft von Ulmer und Dortmunder Architekten hat den Ideenwettbewerb für die Umgestaltung des Ulmer Bahnhofsplatzes gewonnen. Stimmen Sie jetzt ab, welcher der 35 Entwürfe Ihnen am besten gefällt. mehr