Ulm / Neu-Ulm

Zum zweiten Street Food Markt "Gaumenfreude" sind viele Besucher in die Friedrichsau gekommen. Noch bis Sonntagabend gibt es aus Food Trucks heraus servierte Imbisse.

Street Food Markt auf dem Volksfestplatz

Schatten fehlt, Essen schmeckt: Zum zweiten Street Food Markt "Gaumenfreude" sind viele Besucher in die Friedrichsau gekommen. Noch bis Sonntagabend gibt es aus Food Trucks heraus servierte Imbisse. mehr

Während im Land weniger Wohnungseinbrüche registriert werden, steigen die Zahlen in der Region

Häufig Einbrüche in Schulen: Wenig Beute, hoher Schaden

Seit mehreren Wochen wird verstärkt in die Schulen am Kuhberg eingebrochen. Zu holen gibt es wenig, die Schäden sind jedoch hoch. mehr

Sie alle wollen das Krönchen, doch nur eine wird von Guido Kretschmer zur „Shopping-Queen“ gekürt.

Lauter Shopping-Queens in Ulm

Einkaufen und sich stylen können sie alle. Nur: Wer wird die Ulmer Shopping-Queen? Das erfahren die Zuschauer der Sendung von Montag an. mehr

Bei dem Schild sehen viele Grundstückseigentümer Rot: Wird eine Straße grundlegend saniert, müssen sie mitbezahlen.

Ausbaubeiträge: Ein Ärgernis für Bewohner in den Stadtteilen

Bei grundlegenden Straßensanierungen werden die direkten Hauseigentümer zur Kasse gebeten. Die sind damit selten einverstanden. Ein paar Beispiele. Mit einem Leitartikel von Chirin Kolb: Ausbaubeiträge - eine Frage der Gerechtigkeit. mehr

Chirin Kolb.

Leitartikel · Ausbaubeiträge: Frage der Gerechtigkeit

Was ist gerecht? Um diese Frage geht es in der Diskussion um die Ausbaubeiträge. Für diejenigen, die bisher zahlen müssen, ist die Antwort eindeutig: Das in Neu-Ulm und anderen bayerischen Städten geltende Ausbaubeitragsrecht ist ungerecht. mehr

 Geschmälzte Maultaschen.

St. Mauli an der Spree

Eigentlich wollten sie Musik machen, jetzt schmälzen sie Maultaschen. Drei Ulmer wechseln von der Donau an die Spree - und in die Gastronomie. Mit dem Rezept der Woche: Geräucherte Forelle auf Linsensalat. mehr

Jens Wagner ist der Geschäftsführer des Ulmer Blumengroßmarkts. Seine Ware beschreibt er als „nicht lebensnotwendig, aber schön.“

Blumen - Nicht lebensnotwendig, aber schön

Meterhoch stapeln sich Tagetes, Fuchsien und Pelargonien - besser bekannt als Geranien - auf fahrbaren Regalen. Von diesen wiederum reihen sich unzählige neben- und hintereinander. Es riecht erdig, Feuchtigkeit ist zu spüren. mehr

Beratung per E-Mail nimmt zu

Die Beratungsstelle für Frauen der Arbeiterwohlfahrt startet eine neue Gruppe. Sie wendet sich an Frauen, die in der Kindheit missbraucht wurden. mehr

Gesellig ging's auch beim Donaufest 2014 zu.

Donaufest: Frühstückstafel auf der Herdbrücke geplant

Ein gemeinsames Frühstück auf der Herdbrücke soll die Verbundenheit entlang der Donau symbolisieren. Es werden noch Helfer und Paten gesucht. mehr

Abriss und größerer Neubau

An der Schillerstraße soll anstelle eines zweigeschossigen Wohn- und Geschäftshauses ein viergeschossiges Wohnhaus entstehen. mehr

Foto: ©Barbara Pheby - fotolia.com

Eiszeit

Bucks Heile Welt mehr

Eine so genannte Zeigepflanze: Das Wiesenschaumkraut zeigt, dass der Boden an dieser Stelle ziemlich nass ist. Denn nur dort gedeiht es gut. 

xx

Unkraut ist der Feind des Hobbygärtners. Dabei kann es ihm auch helfen. Denn wachsen viele der eigentlich nicht im Garten gewollten Pflanzen an einem Standort, deutet das auf bestimmte gute Lebensbedingungen und Bodenverhältnisse hin. mehr

FDP denkt an Neubau eines Sportzentrums

Die FDP-Fraktion bringt in einem Antrag den Neubau einer gemeinsamen Sporthalle für Pfuhl und Burlafingen in die Diskussion. Hintergrund der Überlegungen sind das Alter und der Zustand der Seehalle in Pfuhl und der Iselhalle in Burlafingen. mehr

27. Mai 2016

Zur Erleichterung der Rapsernte kann das Pflanzenmittel Glyphosat gespritzt werden. Doch es landet auch in der Donau.

Spuren des Pflanzengifts Glyphosat in der Donau

Ist das Pflanzengift Glyphosat krebserregend? Darüber sind sich die Experten uneins. Im Donauwasser ist der umstrittene Stoff schon nachweisbar. mehr

Süddeutsche Verlagsdruckerei: Verdi spricht von Raubrittern

Harte Worte findet Xaver Merk von der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi für die Astov-Gruppe. Sie schließt, wie berichtet, die Produktion der Süddeutsche-Verlagsdruckerei. Mit einem Kommentar von Hans-Uli Thierer: Verlust einer Perle. mehr

Das Wonnemar erhöht die Eintrittspreise vor allem zu Lasten von Familien. Teurer wird es auch an Wochenenden und in den Ferien.

Nach Sperrung: Verhältnis zwischen Stadt und Wonnemar-Betreiber zerrüttet

Keine Wonne mehr im Freizeitbad Wonnemar: Becken gesperrt, Technik marode, das Verhältnis zwischen Betreiber und Stadt nachhaltig zerrüttet. mehr

Ernst Dauner oder: Entsetzen über Auschwitz

"Ein 30-jähriger Bauingenieur, Ernst Dauner mit Namen, aus dem Württembergischen, wird im Sommer 1943 von seiner Firma nach Auschwitz geschickt. mehr

Weniger Mitarbeiter, mehr Aufgaben

Der Baubetriebshof der Stadt Neu-Ulm hat mit seiner personellen Ausstattung seine Kapazitätsgrenzen erreicht. Zu diesem Fazit kommt Hans-Jürgen Friede, der Leiter des Baubetriebshofs, in seinem jährlichen Bericht, in dem er die geleistete Arbeit seiner Kollegen bilanziert. mehr

Fußballcamp für den Ulmer Norden

Der Ulmer Arbeitskreis Zusammenarbeit in der Jugendarbeit (AK Zujuki) veranstaltet am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juli, mit dem VfL Ulm und dem Jugendhaus Böfingen zum viertel Mal ein Fußballcamp für Kinder mit Kreativangeboten in den Pausen. mehr

31 Bauplätze in Allewind auf dem Hochsträß

Der Ulmer Hochsträß-Stadtteil Ermingen bekommt ein wegen der Nachfrage nach Bauplätzen im Ort lange gewünschtes Neubaugebiet. Es entsteht im Gewann Greut auf einer Fläche von 3,3 Hektar (etwa vier Sportplätze), das im Westen von Allewind liegt. mehr

Ach leuchtet der Rasen schön grün - auch wenn er künstlich ist.

Frischer Rasen aus Kunststoff

Was haben Grashalme und die menschliche Wirbelsäule gemeinsam? Ist doch klar, die Form natürlich - zumindest auf dem Kunstrasenfeld beim VfL Ulm/Neu-Ulm. mehr

Schüttelte Mähne und Hände, was das Zeug hielt: Doro Pesch im Ulmer Zelt.

Doro im Ulmer Zelt

In USA wurde Doro kürzlich zur „Metal Goddess“ gekürt, und auch im Ulmer Zelt war ihr Auftritt ausverkauft. Bombenstimmung bei hartem, authentischem Metal. mehr

Sopranistin Mojca Erdmann singt Schubert-Lieder, begleitet vom Streichorchester.

Ulmer Konzerte mit vielen Stars

Von Reinhard Friedrich bis Mojca Erdmann und Sabine Meyer: Die Ulmer Konzerte des Württembergischen Kammerorchesters bieten 2016/2017 viele Stars der Klassik. mehr

The Legendary Lost Mojados in der Hudson-Bar

Atmosphärisch: In der Hudson-Bar waren The Legendary Lost Mojados aus Berlin zu Gast – im Vorprogramm trat Janosch Moldau auf. mehr

Die Basketballer von Ratiopharm Ulm gewinnen das zweite Spiel im Halbfinale der Playoffs gegen die Gäste aus Frankfurt mit 83:72 (30:32) nach einer spannenden Partie.

Interview: Die Ulmer Basketballmanager über die Erfolge und sich

Premiere für die Kolumne "3 Dinge": Wegen des bisher so guten Abschneidens der Ulmer Basketballer in den Playoffs spielen wir erstmals einen Doppelpass und fragten die beiden Geschäftsführer von Basketball Ulm (BBU '01). mehr

26. Mai 2016

Das Bild von Kirchenpatron St. Josef war gestern beim Gottesdienst zum ersten Mal zu sehen.<QM>

Künstlerin Monika Baumhauer malt Patron zum 50-Jährigen der Junginger Kirche

1966 ist die Junginger Kirche St. Josef geweiht worden. Am Donnerstag wurde dort nicht nur Fronleichnam, sondern auch das 50-Jährige der Kirche gefeiert. mehr

Derzeit werden wieder Kitze geboren, deshalb müssen Hunde in Wald und Wiese unbedingt gehorchen.

Wieder Reh gerissen: Jagdaufseher appelliert an Rücksicht der Hundehalter

Die Fälle, dass jagende Hunde Rehe reißen, häufen sich in der Neu-Ulmer Region. Zuletzt verendete ein Jungreh in Reutti. Der Kadaver lag bei einem Hof. mehr

Lechner erinnerte an das Schicksal Ernst Dauners, dem er eine Rose widmete und zurief: „Ernst, Du bist nicht vergessen.“

Zum Gedenken der NS-Opfer: Stolpersteine in Ulm verlegt

24 Stolpersteine hat Gunter Demnig bereits in Ulm verlegt. Jetzt kamen 10 weitere hinzu – so für die Familie Ury, für Karl Rueff und Ernst Dauner. mehr

25. Mai 2016

Marcus Prinz von Anhalt muss sich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten.

Revisionsprozess gegen Prinz Marcus von Anhalt wegen Steuerhinterziehung

Gehören Luxuslimousinen zu einem Bordellbetrieb und sind steuerlich absetzbar? Das muss jetzt das Gericht klären im Prozess gegen Prinz von Anhalt. mehr

Intel schließt nach Angaben der „Wirtschaftswoche“ die Niederlassung Ulm mit 60 Leuten

Intel schließt nach Angaben der „Wirtschaftswoche“ die Niederlassung Ulm

Das ist Schlag gegen den Standort und die Wissenschaftsstadt: Intel schließt nach Angaben der „Wirtschaftswoche“ die Niederlassung Ulm mit 60 Leuten. mehr