Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
20°C/8°C

Ulm / Neu-Ulm

Der erste Blick geht zum Horizont

Im 18. Stock eines Hochhauses ist man dem Alltag entrückter als so mancher EG-Bewohner. Für den ehemaligen Kunstlehrer Volker Stütz ist der Ausblick auf die farbigen Veränderungen der Natur das Besondere. mehr

Ok-Seon Lee zwischen den Porträts zweier indonesischer Leidensgenossinnen, die im Stadthaus zu sehen sind.

"Das war ein Schlachthaus"

Als sie 14 Jahre alt war, wurde Ok-Seon Lee von japanischen Soldaten verschleppt. Jetzt spricht die Koreanerin über ihr Schicksal als "Trostfrau". Ihr Ziel: Eine Entschuldigung von der japanischen Regierung. mehr

"Nach der Natur auf Stein gezeichnet von H. C. Hebra im Sommer 1842" steht unter dieser Lithographie, die "Ulm und seine Hauptgebäude" überschrieben ist. Repro: Stadtarchiv Ulm

Als das Gericht im Schwörhaus saß

Welches waren vor rund 200 Jahren die wichtigsten Gebäude Ulms? Das zeigt die Lithographie "Ulm und seine Hauptgebäude" mehr

Franziska (links) und Lina freuen sich auch in den Ferien über ihre prämierte Schülerzeitung.

Kleine Reporterinnen unterwegs

Atomstrom ist blöd. Da sind sich Lina, 9 Jahre, und Franziska, 10 Jahre, einig. Denn: "Es kann viel passieren", sagt Franziska. Die beiden Mädchen, sie haben die vierte Klasse an der St. mehr

Sie erzeugt sphärische Klänge: Ulrich Hahnel spielt eine Glasharfe im Konzert "Klangreise - Lieder der Stille" am Sonntag, 24. August, 21 Uhr, in der Georgskirche.

Kirchplatz vom 22. August 2014

Sommerpredigtreihe In der eigenen Kirche sitzen und jeden Sonntag einen anderen Pfarrer predigen hören, möglich macht das der Kanzeltausch. mehr

Ein Kleingärtner braucht keinen Sportverein, sagt Gerhard Schilling.

Drei Dinge: Jäten, mulchen, nochmal jäten

Drei Gründe für einen Schrebergarten. GERHARD SCHILLING: Zunächst möchte ich feststellen, dass wir mit dem Wetter fast zufrieden sein können. Das Frühjahr und die erste Hälfte des Sommers waren sehr trocken. Nur der August war kühler und sehr regnerisch. mehr

Katja Schilling trifft in Lindau Nobelpreis- träger.

Lehren aus der Krise ziehen

Ideenaustausch mit Nobelpreisträgern: Zwei Ulmer Doktoranden sind bei der "5. Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften" mit dabei. mehr

Die neue Cafeteria im Reha-Krankenhaus am Oberen Eselsberg soll die Gäste durch ihren Lounge-Charakter begeistern.

Schickes Design und mehr Platz

Ulm. Großzügige Flächenaufteilung, modernes Design: Die neu gestaltete Cafeteria im Rehabilitationskrankenhaus RKU bietet Patienten und Angehörigen mehr Komfort. mehr

Jugendbegegnung Ost und West: Jugendliche aus den Partnerstädten Meiningen und Neu-Ulm haben gemeinsam Berlin besucht.

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Freunde und Shoppen Zehn Tage haben sich Jugendliche aus den Partnerstädten Neu-Ulm und Meiningen Anfang August in Klein-Köris im Süden von Berlin getroffen. mehr

Garantiert nicht blockflötenfrei: Der Barde ist der einstigen "Deep Purple"-Gitarrist Ritchie Blackmore. Gestern trat er im Wiblinger Klosterhof auf und Ehefrau Candice Night sang, tanzte und flötete dazu.

Im Banne des Barden

Musik für Ritter und Prinzessinnen: Gestern, an einem frischen Augustabend, hat Ritchie Blackmore die Sommerfestspiele im Klosterhof eröffnet. mehr

Mit 65 Jahren hat er jetzt so richtig Spaß an der Live-Musik: der Engländer Alan Parsons.

Rock, Pop, Jazz

Freitag, 22. August Obstwiese Umsonst & draußen gibt es am Wochenende auf der Obstwiese in Dornstadt wieder jede Menge toller Alternative- und Indie-Musik. Am Freitag sind auf der Festival-Hauptbühne zu Gange: Moody Man (17.25 Uhr), Velojet (18.35), Fuck Art, Lets Dance (20. mehr

Das Münster ist sein Arbeitsplatz: Lucas Ziegler.

Der Schlüssel zum Klang des Münsters

Wenn er übt, hat er das Münster für sich allein: Seit fast einem Jahr orgelt Lucas Ziegler im Münster. Bald wird er Abschied nehmen müssen. mehr

Mit Ulmer Metall ins All

Experimente im Weltall - die macht der deutsche Astronaut Alexander Gerst gerade auf der Internationalen Raumstation ISS. Mit an Bord: eine Projektreihe der Uni Ulm. Wie verhalten sich schmelzende Metalle? mehr

Kooperativ und geständig Landgericht verurteilt Diebesbande

Einbrüche in 29 Netto-Filialen, Beute im Wert von 150 000 Euro. Ein Jahr lang zog eine Räuberbande durch Deutschland. Nun wurden die sechs Mitglieder jeweils zu mehreren Jahren Haft verurteilt. mehr

Arbeitnehmer im Durchschnitt 7,6 Tage krank

Erstmals seit fünf Jahren gibt es einen Rückgang bei den Krankschreibungen. In der ersten Jahreshälfte waren Arbeitnehmer in Ulm und im Alb-Donau-Kreis nach Angaben der AOK Ulm-Biberach durchschnittlich 7,6 Tage krankgeschrieben. mehr

City Marketing: Positive Bilanz bei Klick-Kampagne

Der Verein Ulmer City Marketing zieht eine positive Zwischenbilanz der Aktion "Lass den Klick in deiner Stadt". Dabei geht es, wie berichtet, darum, im Umfeld zunehmender Online-Bestellungen den lokalen Einzelhandel zu stärken. mehr

Kommentar · WILHELMSBURG: Wohnen, arbeiten, kulturell sein

Kultur, Kultur, Kultur - wohin man sich in Ulm wendet: Überall erschallt der Ruf, untergenutzte, leerstehende, umzuwidmende Gebäude einer wie auch immer gearteten kulturellen Nutzung zuzuführen. Siehe Debatte über das Schicksal der Wetterwarte auf dem Kuhberg. mehr

Führungen zu Grabmälern und der Glacis-Galerie

Blicke in die Vergangenheit und Zukunft können Teilnehmer an zwei Stadtspaziergängen und einer Stadtradtour mit OB Gerold Noerenberg werfen. Start ist am Montag, 1. September, 18 Uhr, mit einem Spaziergang über den Friedhof an der Reuttier Straße. mehr

Arbeitnehmer im Durchschnitt 7,6 Tage krank

Erstmals seit fünf Jahren ist die Zahl der Krankschreibungen im Alb-Donau-Kreis und Ulm wieder gesunken - auf 7,6 Tage in der ersten Jahreshälfte. mehr

4550 Bewerber für Studienplätze

Mit 4550 Bewerbungen ist das Interesse an einem Studienplatz an der Hochschule Neu-Ulm (HNU) weiterhin groß. Das teilt die Hochschule mit. Insbesondere das Fach Betriebswirtschaft sei gefragt. Auf den größten Studiengang kommen demnach 1559 Bewerber. mehr

Ist das Kraftwerk für volle Keller verantwortlich?

Doppelt genäht hält besser, denkt sich wohl die Neu-Ulmer CSU-Fraktion. Nachdem ihre Stadträtin Christa Wanke bereits vor mehr als einer Woche per Antrag an die Stadtverwaltung gefordert hatte, im Rathaus möge man sich um die vollgelaufenen Keller kümmern, legt jetzt der CSU-Stadtrat Thomas... mehr

CDU sieht Chance auf Förderung der Wilhelmsburg

700 Millionen Euro stehen im Bundeshaushalt für den Städtebau bereit; davon sind 50 Millionen für "Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus" vorgesehen, wie das Umwelt-Bundesministerium mitteilt. mehr

Landstraße erhält neuen Belag

Die Landstraße 1244 zwischen Eggingen und Ermingen bekommt einen neuen Fahrbahnbelag. Wie das Regierungspräsidium in Tübingen mitteilt, wird die Straße für die Dauer der Arbeiten zwischen dem 25. und 29. August komplett gesperrt. mehr

Tagestipp vom 22. August 2014

Ein Abend, zwei Bands . In der Konzertreihe "Sommer im Hof" treten heute zwei Bands auf: "Godfrey and the Grand Sons" spielen Roots Reggae aus Nigeria, die Formation "IO & DT and Friends" hingegen zeitlose Weltmusik mit deutlich afrikanischem Einfluss. mehr

Polizei vom 22. August 2014

Diebstahl verhindert . Ladendiebe haben gestern gegen 14 Uhr in einem Geschäft in der Hirschstraße versucht, Parfüm im Wert von 1000 Euro zu stehlen. Erfolglos. Ein Ladendetektiv hatte nämlich beobachtet, wie der 33-jährige Mann mehrere Parfums einsteckte. mehr

21. August 2014

Bei der Zahl der Steuer-Selbstanzeigen gibt es nur eine Richtung: nach oben.

Steuersünder: 451 Selbstanzeigen wegen Verschärfung 2015

Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt mehr. Der Fall Uli Hoeneß hat dies nochmal klargemacht. Vor diesem Hintergrund und wegen schärferer Strafen nehmen Selbstanzeigen beim Finanzamt Ulm zu. mehr

IllertSonderbuch - Mountainbikerennen

Sechs Stunden Mountainbiken für Guten Zweck

Mountainbiken für einen guten Zweck: Am Samstag um 10 Uhr fällt der Startschuss für das Sechs-Stunden-Rennen in Blaubeuren-Sonderbuch. mehr

Firmenporträt der Küferei Röder, Neenstetten - 150 Jahre altes Handwerk.

Altes Handwerk: 150 Jahre Kunst des Fassbauens in Küferei Röder

Küfer sind rar geworden. Das Handwerk ist anspruchsvoll und zeitaufwendig. Eine der letzten Küfereien auf der Alb feiert indes ihr 150-jähriges Bestehen: der Familienbetrieb Röder in Neenstetten. mehr

Gruselig. Untote in der Stadt. Am 29. Juni 2013 fand der erste "Zombie Walk" in Ulm statt.

Zombie Walk in Ulm: Am Samstag wandeln wieder Untote durch Innenstadt

Es wird blutig in Ulm: Der zweite Ulmer Zombie Walk steht an. Untote ziehen am Samstag von 17 Uhr an vom Hauptbahnhof zur Herdbrücke. Die Veranstalter erzählen, was hinter der Veranstaltung steckt. mehr