Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
14°C/3°C

Ulm / Neu-Ulm

Kommentar · SEDELHÖFE: Solonummer - oder mehr?

Vertritt der für gelegentliche Solonummern bekannte und in seiner Fraktion wegen dieser Alleingänge mitunter auch als unberechenbar gefürchtete Siegfried Keppler eine Einzelmeinung? Oder spricht er nur aus, was inzwischen viele Ulmer denken, auch manche Stadträte? mehr

Routiniert ins zehnte Jahr

Der Einstein-Marathon liefert einmal mehr Rekorde, etwas anderes war im Jubiläumsjahr kaum zu erwarten. Auch deshalb, weil die Sparkassen-Mitarbeiter ihre eigenen Meisterschaften austragen. mehr

Klare Handschrift: Eyke Volkmers Umschlagentwürfe für Goldmanns Science-Fiction-Romane.

Ein eigener Kosmos

Wie man sich die Zukunft auch ausmalt - man sieht damit bald ziemlich alt aus. Nicht so bei den Science-Fiction-Buchcovern, die jetzt im Stadthaus zu sehen sind: Tommi Brem präsentiert seine Sammlung. mehr

"Wir stoßen den Studiengang an"

Schafft die Donau Identität? Ja, sagen Prof. Gerhard Mayer und Paul Langer. Sie koordinieren die Danube Summer School, an der von Montag an 24 Studierende aus Bulgarien, Serbien und Deutschland teilnehmen. mehr

Vorsitzender Sven Winkler (links) und Oberbürgermeister Ivo Gönner (rechts) würdigten Bernd Lambacher für seine Verdienste im Kuhbergverein.

Einmaligen Kuhbergler gewürdigt

Vor 120 geladenen Gästen ist der bisherige Vorsitzende und "Macher" des Kuhbergvereins, Bernd Lambacher, in den Ruhestand verabschiedet worden. Er erhielt Auszeichnungen in Gold und Silber und ein Jo-Jo-Spiel. mehr

Beim Flohmarkt der Lions im Kornhaus gab es nicht nur gute Bücher zu niedrigen Preisen.

Ein Pelzmantel für den guten Zweck

W enn die Mitglieder des Lions Clubs ihre gutbürgerlichen Haushalte nach Flohmarktartikeln durchforsten, ist das Angebot entsprechend spannend. Das hat sich in Ulm längst herumgesprochen, und so ist der Lions-Markt im Kornhaus eine feste Institution für Flohmarktbesucher. mehr

Gut gelaunt: Jaremie Otternbach vor zwei ihrer Zeichnungen im Museum für bildende Kunst in Oberfahlheim.

Neue Zeichen in Oberfahlheim

Kunst auf ungewohnten Materialien: Bilder auf Zellglasfolie von Jaremie Otternbach und auf Schmirgelpapier von Eduard Hollmann sind jetzt im Kunstmuseum Oberfahlheim zu sehen. mehr

Straßenzustand wird systematisch erfasst

Die Stadt Neu-Ulm lässt den Zustand sämtlicher Straßen en detail erfassen. Ihr Ziel ist, sie effizienter und kostengünstiger als bisher zu unterhalten. mehr

Geigen-Talente auf dem Weg nach ganz oben

Bravo-Rufe im Scharff-Haus: Internationale Ausnahmetalente begeisterten dort mit Romantik-Hits auf Instrumenten der Albert-Eckstein-Stiftung. mehr

Theater Ulm: Weniger Abonnenten

Ein letzter Aufruf gewissermaßen: Noch läuft die Frist am Theater Ulm, ein Abonnement für die Spielzeit 2014/15 zu zeichnen. mehr

Blautalcenter: Fliesen-Austausch geht gut voran

Nach einer Testphase für die neuen Keramikfliesen in Holzoptik hat im Blautal-Center inzwischen der vollständige Austausch der beschädigten Alt-Fliesen begonnen. mehr

Jahrestagung der Uni-Kanzler in Ulm

Als Ideenschmieden sind Universitäten gefragte Kooperationspartner von Industrieunternehmen. Sie bilden die Führungskräfte von morgen aus und sind oft der größte Arbeitgeber am Ort. mehr

Mit Gitarre und Plattenspieler: Tobias Siebert im Sauschdall.

Die Band aus der Plattenrille

And The Golden Choir ist das Soloprojekt von Tobias Siebert, und der überzeugte im Sauschall mit großer Stimme und Vinyl-Band voll und ganz. mehr

Kulturnacht: Mehr Besucher

Nach ersten Schätzungen der Veranstalter lockte die Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm etwas mehr Besucher an als im Vorjahr. Es dürften mehr als 10 000 Besucher gewesen sein, die sich beim Saisonauftakt über die Angebote der Kulturanbieter informierten. mehr

Notizen vom 23. September 2014 aus Ulm und Umgebung

Performance im DZM Mit seinem Programm "1914 - Die ersten Tage des Kriegs, die letzten der Menschheit" gastiert das Teatro Caprile am Donnerstag, Freitag und Samstag, jeweils 19 Uhr, im Donauschwäbischen Zentralmuseum. mehr

Tagestipp vom 23. September 2014

Migranten als Stadträte Nur vier Prozent der Ratsmitglieder in deutschen Großstädten sind Migranten - dabei hat rund ein Drittel der Bevölkerung einen Migrationshintergrund. mehr

Wirtschaft vom 23. September 2014

Liqui Moly räumt Preise ab Ulm/Frankfurt - Der Ulmer Schmierstoffhersteller Liqui Moly hat auf der Automechanika in Frankfurt mehrere Preise gewonnen. mehr

Polizei vom 23. September 2014

Radler angefahren Beim Abbiegen hat ein Autofahrer am Sonntag einen Radler übersehen und angefahren. Der 65-Jährige stürzte und wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. mehr

Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren haben am Minigolf-Turnier in der Friedrichsau teilgenommen.

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Guerilla-Lauf Marathon ist inzwischen ja so was von vorgestern. Die 42 Kilometer und ein paar Zerquetschte werden heutzutage von Hinz und Kunz gelaufen (siehe fast 20 000 Anmeldungen für die Einstein-Läufe diesen Sonntag). Wer sich wirklich schinden will, macht Ultraläufe. mehr

22. September 2014

Wetter schlecht, Aussicht super: Die Terrasse vor der ehemaligen HfG.

HfG-Sanierung geht zu Ende: Mieter im Zentrum für Gestaltung stellen sich

Im Zentrum für Gestaltung in der früheren HfG präsentierten die Mieter sich und ihre Arbeit erstmals bei einem Tag der offenen Tür. Die Aktion markierte auch den Abschluss der Sanierung. mehr

Die Kögel-Stiftung baut ein privates Pflegeheim und macht damit dem städtischen Angeboten Konkurrenz.

Kögel-Stiftung baut privates Pflegeheim - zusätzlich zum städtischen Angebot

Lange war unklar, wer nach der Schließung des Altenheims im Wiblinger Kloster Pflegeplätze anbieten wird. Jetzt ist klar: Neben der Stadt tritt die Kögel-Stiftung als Investor für ein zweites Heim auf. mehr

Ulm Baustelle Sedelhöfe

Stadtrat Keppler: Das Sedelhof-Konzept ist tot

Der erste Ulmer Stadtrat schert aus: Siegfried Keppler, altgedienter CDU-Recke, will nicht länger an der bisherigen Sedelhöfe-Planung eines Einkaufszentrums mit einigen Wohnungen festhalten. „Dieses Konzept ist tot.“ mehr

Nachwuchs am Start: Bei den Jugendläufen des Einstein-Marathons haben (unten) auch blinde Teilnehmer und gestürzte per Rad ins Ziel gefunden, bevor es dann für alle Medaillen gab. Fotos: Volkmar Könneke

Einstein-Marathon: Massenbewegung durch die Au

Mit Bravour ist der erste Teil des Einstein-Marathons über die Bühne gegangen: Nahezu 6000 Kinder rannten bei bestem Wetter durch die Au. mehr

Radeln für den Klimaschutz

ADFC: Aktionstag für den Klimaschutz

Für eine CO2-ärmere Welt: Der Aktionstag für den Klimaschutz wurde in Ulm zum Radl-Tag. Der ADFC setzt für das Öko-Vekehrsmittel ein. mehr

Thomas Oelmayer im Ulmer Donaustadion: Mit 60 Jahren, die er heute wird, stellt er sich einer neuen Herausforderung. Im Team möchte er den Ulmer Fußball wieder auf tragfähige Beine stellen.

Thomas Oelmayer will den SSV Ulm 1846 Fußball retten

Morgen wird er zu einem der neuen Vorstandsmitglieder des SSV Ulm 1846 Fußball gewählt. Heute wird er 60 Jahre alt: Fragen an Thomas Oelmayer, den ehemaligen Stadtrat und Landtagsabgeordneten der Grünen. mehr

Der Schwäbische Albverein bietet ein Programm für Wandern, Kultur und Reisen. Dazu kommen Tanz und Musik, wie sich beim Festakt zeigte.

Keine Nachwuchssorgen beim Schwäbischen Albverein

"Kein Gründungsmitglied ist da", scherzte OB Ivo Gönner anlässlich des Jubiläums der Ulmer und Neu-Ulmer Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins. Kein Wunder. Der Verein feierte den 125. Geburtstag. mehr

Die Kinder hatten ihren Spaß bei der Ausfahrt der Sportwagen-Charity. Dabei geht es zunächst mit aufgedrehten Motoren durch die Oldtimerfabrik.

Spektakuläre Sportwagen fahren für einen guten Zweck

Bei der dritten Sportwagen-Charity rund um die Oldtimer-Fabrik hatte Organisator und Ferrari-Fan Dirk Maurerer wieder starkes Interesse bei Sportwagenfahrern ausgelöst. mehr

Abfallkörbe samt Halterung für Pfandflaschen

Auf dem Petrusplatz wird es zwei Abfallkörbe mit Halterung zum Abstellen von Flaschen geben. Auf diesen sollen jene Zeitgenossen ihre Pfandflaschen deponieren, die sie nicht zum Laden zurückbringen wollen. mehr

Start für neuen Gemeinderat

Es ist die 9. Sitzungsperiode seit Abschluss der Gemeindereform 1975, mit der die Stadt ihren Zuschnitt bekommen hat: Am kommenden Mittwoch konstituiert sich nach der Wahl vom 25. Mai der neue Gemeinderat mit Einführung der Stadträte. Mit einem Kommentar von Jakob Resch mehr

Mehr oder weniger schlagfertig: Andreas von Studnitz.

Intendant Andreas von Studnitz spielt den Monolog "Event"

Nun wirklich in der Kulturnacht, bis weit nach elf, hielt der Intendant am Theater Ulm einen Monolog - als Schauspieler, der einen Schauspieler spielt. Viel Beifall für Andreas von Studnitz in "Event". mehr

Singles & Flirt