Ulm/Neu-Ulm:

bedeckt

bedeckt
7°C/3°C

Ulm / Neu-Ulm

Am Dienstagnachmittag ist die Hermann-Köhl-Straße in Neu-Ulm wieder für den Verkehr freigegeben worden. Nach acht Monate langer Bauzeit ist die Umleitung in der Neu-Ulmer Innenstadt wieder weg. Stadträte und der OB Gerold Noerenberg schnitten das Band durch und gaben damit die Fahrt für den Verkehr frei. Lediglich letzte Markierungen werden noch auf der Fahrbahn angebracht.

Wieder freie Fahrt auf der Köhl-Straße

Schluss mit der Dauerbaustelle in der Hermann-Köhl-Straße. Zwei Wochen früher als geplant hat der Neu-Ulmer OB Gerold Noerenberg am Dienstag die Innenstadtstraße wieder für den Verkehr freigegeben. Da machte es auch nichts, dass ein paar Bauarbeiter noch nach Ende des kleinen Festakts die letzten Markierungen auftrugen. mehr

Wegen der Ampelschaltung am Autobahnanschluss staut sich der Verkehr auf der zweispurigen B 10 in den Stoßzeiten wie am Dienstagabend.

Widerstand gegen vierspurigen Ausbau der B 10 in Neu-Ulm

Die Bundesstraße 10 soll zwischen dem Nersinger Kreisel und der Breitenhofstraße in Neu-Ulm vierspurig ausgebaut werden. Das Planfeststellungsverfahren ist angelaufen, der Widerstand organisiert sich. mehr

Neue Wege in der Altenpflege - Ausbildung für Flüchtlinge

Altenpflege und Gastronomie – zwei Bereiche, denen die Azubis nicht gerade zulaufen. Andererseits suchen junge Flüchtlinge händeringend Arbeit. An der Valckenburgschule will man dies zusammenbringen. mehr

1,1 Millionen Euro vom Land für Straße in Wiblingen

Die geplante Querspange in Wiblingen kann gebaut werden. Das Land Baden-Württemberg bezuschusst den Bau mit 1,1 Millionen Euro. mehr

Die AfD soll auch im Süd-Westen Erfolge feiern.

Verfahren gegen AfD-Plakatdieb eingestellt

Der Grünen-Politiker Daniel Thébaud geht für den Diebstahl von AfD-Plakaten straffrei aus. Dennoch wird er im Januar in Stuttgart vor Gericht stehen. mehr

Bleibt, wie er ist und klar im Schatten des Münsters: der Kirchturm der Wengenkirche.

Kein neuer Wengenturm - Förderverein löst sich auf

Das Aus kommt kurz vor dem fünfjährigen Bestehen: Der 2010 gegründete Förderverein Wengenturm löst sich nun doch auf. Damit ist die Idee des Architekten Gottfried Böhm von einer Stahlturmspitze gestorben. Mit einem Kommentar von Hans-Uli Thierer mehr

Ein Hingucker: Der Baum ist eine strahlende Schönheit. Bei der gestrigen Eröffnung des Weihnachtsmarktes traten die St. Georgs-Chorknaben und die Junge Bläserphilharmonie Ulm auf. Fotos: Matthias Kessler

"Es werde Licht": Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet

Der Baum, der Baum. Wer am Montag in irgendeiner Form mit dem Weihnachtsmarkt zu tun hatte, für den gab es kein anderes Thema. mehr

Erste Station für Traumapatienten: der Schockraum in der Chirurgie der Uni-Klinik.

Uni Ulm erhält 11,2 Millionen Euro für Sonderforschungsbereich

Die Uni erhält von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 11,2 Millionen Euro für die Traumaforschung. Für zunächst vier Jahre wird ein Sonderforschungsbereich eingerichtet. Die Freude darüber ist groß. mehr

Auch an der Zentralbibliothek haben Gottfried und Markus Böhm zusammen gearbeitet. Der Vater entwarf die Pyramide und ein Deckengemälde, das sein Sohn ausführte. Jetzt waren sie wieder in Ulm.

Zehn Jahre Zentralbibliothek: Gottfried und Markus Böhm stellen aus

Er hat die Glaspyramide entworfen. Jetzt eröffnete Architekt Gottfried Böhm gemeinsam mit Sohn Markus eine Ausstellung in der Zentralbibliothek. Ein Blick auf ihre Stadtvisionen - und zurück in die Geschichte. mehr

Klaus Johannis (Mitte) beim Besuch im Juli 2006 in Ulm. Links OB Ivo Gönner, rechts der damalige SWP-Chefredakteur Jörg Bischoff.

Präsidentenmacher Kommunalpolitik

In Ulm ist er kein Unbekannter: Der neue rumänische Staatspräsident Klaus Johannis war schon mehrfach in der Stadt - und gehört zu den großen Anhängern der Donauraumstrategie. mehr

Neu im Neu-Ulmer Stadtrat: Antje Esser

Antje Esser sitzt für die SPD im Neu-Ulmer Stadrat. Im Interview spricht sie über ihre Arbeit und die Ziele bei ihrer neuen Aufgabe. mehr

Andreas Huber: Brauchen keinen Pizzaexpress.

Neuer Wirt für die Ruderer

Neben Ehrungen für Mitglieder und Sportler stand beim Jahresabschlussball des Ruderclubs eines im Vordergrund: ein neuer Pächter der Vereinsgaststätte. mehr

Miroslav Ondracek vor seinem Bild "Idolatrie".

Bilder von Miroslav Ondracek: Eigenartig magisch

Einen Standpunkt hat der Mann, das ist keine Frage. Teilen muss man ihn allerdings nicht. Miroslav Ondracek zeigt seine Bilder in der Thalfinger Galerie auf der Insel (Ulmer Straße 6) unter dem Titel "heiter bis wolkig". mehr

Internationale Vereine zum Thema Ehrenamt

Menschen mit Migrationshintergrund stärker für das Ehrenamt zu interessieren, dieser Gedanke stand Pate beim Treffen von internationalen Vereinen und den "Blaulichtorganisationen" Rotes Kreuz, Arbeiter Samariter Bund (ASB), Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Notfallseelsorge und Feuerwehr. mehr

Gewerkschaft Verdi legt bei Mitgliedern zu

Um 92 Mitglieder auf insgesamt 16.056 ist die Zahl der Verdi-Gewerkschafter im Bezirk Ostwürttemberg-Ulm in den ersten drei Quartalen des Jahres gewachsen. mehr

35.000 Euro mehr für Behandlung von Folteropfern

Der Landtag erhöht den Zuschuss für das Behandlungszentrum für Folteropfer Ulm um 35.000 Euro. Das teilen die Abgeordneten Jürgen Filius (Grüne) und Martin Rivoir (SPD) mit. mehr

Stadtteilplatz: Pläne liegen aus

Die Entwürfe für den künftigen Stadtteilplatz Wiley-Süd liegen noch bis 23. Dezember im Neu-Ulmer Rathaus aus. Die Bürger konnten Vorschläge zur Gestaltung des Platzes machen, die in den anschließenden Planungsprozess eingebunden wurden, teilt die Stadtverwaltung mit. mehr

Neuer Verein will Suchtkranken helfen

"Suchtabhängigkeit ist eine furchtbare Krankheit und ein Kreislauf oft ohne Ausweg." Mit diesem Bewusstsein hat sich jetzt in Ulm der neue Verein "Sozialwerk-New-Life-Center" gegründet. mehr

Kinder pflanzen Tulpenzwiebeln

In der Biberacher Straße hat die Abteilung Grünflächen der Stadt Ulm den Spielplatz neu konzipiert und umgebaut. Diese Bauarbeiten sind nun fertiggestellt. mehr

Auch nach einem Jahr sind die Folgen Taifuns "Haiynan" in Tacloban zu sehen: Mitten zwischen den Häusern liegen immer noch gestrandete Schiffe, erzählt Karin Schweigart-Hilario.

Das Philharmonische Orchester spielt für philippinische Sturmopfer

Am 8. November 2013 raste ein Wirbelsturm über die Philippinen. Jetzt, ein Jahr später, ist die Not noch immer groß. Das Philharmonische Orchester gibt am Freitag ein Benefizkonzert in der Georgskirche. mehr

Viele Worte, wenig Sinn: Olaf Schubert im Roxy.

Comedian und Musiker Olaf Schubert begeistert im Roxy

Seit 25 Jahren schafft es Olaf Schubert wie kaum ein anderer Komiker, auf der Bühne alles anzusprechen und nichts zu sagen. Seine Musikerfreunde Jochen Barkass und Bert Stephen unterstützen ihn dabei. mehr

Die Stars der Inszenierung im Alten Theater: Claudia Steiner und Ramadan Ali.

"Pünktchen und Anton" mit viel Spielwitz

Das ist echtes Kindertheater! Stella Seefrieds Inszenierung von "Pünktchen und Anton" im Alten Theater bietet Tempo, fetzige Musik und Spielwitz. mehr

Studio Ulmer Musikfreunde in der Pauluskirche

"Mit Mozart gegen das Grau anstrahlen". Diesen Anspruch löste das Studio Ulmer Musikfreunde bei seinem Konzert in der Pauluskirche ein. mehr

Startrompeter Gábor Boldoczki in Illertissen

Das letzte Konzert der Reihe Kultur im Schloss Illertissen in diesem Jahr fand in der Kirche des Illertisser Kollegs der Schulbrüder statt, in der das Franz-Liszt-Kammerorchester zusammen mit dem ungarischen Trompetenstar Gábor Boldoczki spielte. mehr

Donau 3 FM bespielt Weihnachtsmarkt mit Extra-Studio

Dieses Jahr feiert der Ulmer Weihnachtsmarkt sein 30-jähriges Bestehen. Der Ulmer Lokalsender Donau 3 FM feiert mit einer Radiopremiere mit. mehr

SO IST'S RICHTIG

Erinnern in Ulm Die KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg hat donnerstags und sonntags jeweils von 14 bis 17 Uhr für Einzelbesucher geöffnet. Führungen beginnen sonntags um 14.30 Uhr. Gezeigt wird zurzeit die Ausstellung "Auseinandersetzungen um den Nationalsozialismus". mehr

24. November 2014

Die vier Jugendlichen Juliana Winter, Moana Hösch, Niclas Höggel und Fabian Pawlitschko stehen vor ihrer Firmung und waren dafür in Blaustein auf der Suche nach einem Übernachtungsplatz für eine Nacht.

Vier Junginger Firmlinge suchen nach Herberge

Die vier Jugendlichen Juliana, Moana, Niclas und Fabian stehen vor ihrer Firmung und waren dafür in Blaustein auf der Suche nach einem Übernachtungsplatz für eine Nacht. mehr

Ulm lässt Geschichte und Wirkung der Migration nach 1945 erforschen

Die Welt erlebt derzeit eine Phase großer Flüchtlingsbewegungen. Auch Ulm bereitet sich auf weitere Flüchtlinge vor - und lässt seine eigene Migrationsgeschichte nach 1945 erforschen. Mit einem Kommentar von Hans-Uli Thierer mehr

Verdrängt an den Rand des Münsterplatzes durch die Stände des Weihnachtsmarkts, der heute eröffnet wird (18 Uhr), ist der Ulmer Wochenmarkt alles andere als eine Randerscheinung.

Wochenmarkt trotz Weihnachtsmarkt gefragt

Verdrängt an den Rand des Münsterplatzes durch die Stände des Weihnachtsmarkts, der heute eröffnet wird (18 Uhr), ist der Ulmer Wochenmarkt alles andere als eine Randerscheinung: Am Samstag waren die Gemüse- und Obststände phasenweise dicht belagert. mehr

Zur internationalen Feuerwehr-Show geriet die Verleihung der Magirus-Preise: Drei der Preisträger sind die Feuerwehren aus Rio de Janeiro in Brasilien, die Jugendfeuerwehr aus dem nordhessischen Deisel, die sich gleich zum Selfie aufstellte, und die Feuerwehr von der Mittelmeerinsel Lampedusa.

Einmal im Jahr soll den Feuerwehrleuten der Welt gedankt werden

Bei der Verleihung des Conrad-Dietrich-Magirus-Preises feierte die internationale Feuerwehrwelt im Congress Centrum ihre Helden - und zugleich eine emotionale Gala. Der erste Preis ging nach Rio de Janeiro. mehr

Singles & Flirt