ZISCH-BOX

|

Das Projekt

Drei Monate lang jeden Tag eine Zeitung für jeden Schüler in der Klasse: Die SÜDWEST PRESSE, die Sparkasse Ulm und die Stadtwerke Ulm-Neu-Ulm haben mit 90 Klassen aus der Region Ulm, Neu-Ulm und Ehingen wieder das Projekt Zeitung in der Schule gestartet. Wie funktioniert Zeitung? Wie werden Nachrichten bewertet? Mit diesen und noch viel mehr Medien-Fragen haben sich die Schüler beschäftigt. Viele Klassen haben auch selbst etwas geschrieben und die Arbeiten eingereicht - Zug um Zug werden diese als "Zeitung in der Schule" in der SÜDWEST PRESSE veröffentlicht. Diese heutige Seite haben Schüler des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums Weißenhorn gestaltet.

Der Besuch

Sich selbst davon zu überzeugen, wie eine Redaktion arbeitet, wie Zeitung entsteht, wie sie gedruckt wird: Diese Gelegenheit hatten 19 Klassen beim diesjährigen Projekt. Die 7cM der Mittelschule Weißenhorn zum Beispiel. Sie haben sich mit den Chancen der Energiewende auseinandergesetzt und über das Holzgasheizkraftwerk Senden und des Wasserkraftwerk Ulm/Böfinger Halde geschrieben. Sie haben sich auch ein Bild von der Arbeit in der Redaktion und im Druckhaus gemacht. "Erstaunt hat mich die schnelle Reaktion auf Ereignisse, und was man für riesige Mengen an Papier braucht", schreibt ein Schüler." Und: "Dass es so viele Abteilungen für die Themen braucht." Cool fanden die Schüler die Redaktionskonferenz: "Wenn es keine Redakteure wie sie geben würde, könnten wir keine Zeitung jeden Morgen lesen." Den Dank für diese Einschätzung gibt die Redaktion der SÜDWEST PRESSE gerne zurück. "Macht weiter so."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Endspurt mit Angela Merkel auf dem Ulmer Münsterplatz

Zwischen 3000 und 4000 Menschen sind am Freitagnachmittag zur Kanzlerin auf den Münsterplatz gekommen. Darunter auch gut 200 Protestierer mit AfD-Plakaten. weiter lesen