WITZE

|

"Ihr Mann trug mehrere Platzwunden davon!", donnert der Richter die Angeklagte an: "Sie haben aber zu Protokoll gegeben, ihm nur Tomaten an den Kopf geworfen zu haben?" - "Nun ja, genau genommen befanden sich die Tomaten in Konservendosen."

Der Verteidiger: "Dass mein Mandant mitten auf der Straße getanzt hat, ist noch kein Beweis für Volltrunkenheit, Herr Vorsitzender." Der Richter nach einem Blick in die Akten: "Zugegeben, Herr Rechtsanwalt, aber dass er anschließend versucht hat, den Mittelstreifen aufzurollen, wohl schon eher, wie?"

Lkw-Kontrolle. "Ihr linkes Rücklicht brennt nicht", belehrt der Polizist den Lkw-Fahrer. Der steigt aus, geht nach hinten und bleibt fassungslos beim Fahrzeug stehen. "Sehen Sie, es funktioniert nicht", wiederholt der Beamte. "Was interessiert mich das Rücklicht", schnauzt ihn der Fahrer an, "sagen Sie mir lieber, wo mein Anhänger geblieben ist."

Die Polizei hält ein Fahrzeug an. Als der Fahrer die Scheibe runterkurbelt, begrüßt ihn der Beamte: "Guten Abend! Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte!" Darauf der nicht mehr ganz nüchterne Fahrer: "Auch guten Abend! Ich hätte gern einen Big Mäc, sechs Chicken McNuggets mit Barbecuesoße und zwei Happy Meals, einmal mit der Spielzeugpistole da und einmal mit der roten Kelle!"

Drohend fragt der Richter den angeklagten Penner: "Warum haben Sie der Frau, die Ihnen ein Stück Kuchen geschenkt hat, mit einem Stein das Fenster eingeworfen?" - "Das war gar kein Stein, Herr Richter", rechtfertigt sich der Landstreicher, "das war der Kuchen."

"24 Vorstrafen, Mann!", wettert der Richter, "wissen Sie, was die jetzige Verhandlung für Sie bedeutet?" - "Na klar, Herr Richter. Entweder ein Jubiläum oder Freispruch. . ..!"

Die unruhigen Zuhörer stören den weiteren Verlauf der Gerichtssitzung. Gebieterisch hämmert der Richter auf seinen Tisch: "Der Nächste, der stört, wird unverzüglich aus dem Gerichtssaal verwiesen!" Da springt der Angeklagte auf und brüllt: "Ich störe, ich störe!"

Fragt der junge Richter seinen älteren Kollegen: "Ich habe da einen Schwarzbrenner, der illegal Schnaps gemacht hat. Wieviel soll ich ihm wohl geben?" - "Auf keinen Fall mehr als fünf Euro pro Liter!"

Drei Männer stehen vor dem Richter. "Was haben Sie getan?" will der Richter wissen. "Den Stein in den Fluss geworfen." - "Kinderei, Sie werden freigesprochen!" - "Und Sie?" fragt er den zweiten. "Ich habe geholfen, den Stein in den Fluss zu werfen." - "Beihilfe zur Kinderei, auch freigesprochen." Dann wendet er sich an den dritten: "Und Sie haben sicher zugesehen, wie die beiden den Stein in den Fluss geworfen haben, was?" - "Nein, Herr Richter, ich heiße Stein!"

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Rheintalbahn soll erst am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept der Deutschen Bahn reichen. weiter lesen