Verkehrsänderungen vor dem Hauptbahnhof

Als vorbereitende Maßnahme zum Baubeginn des Parkhauses am Bahnhof, ändert sich in der Friedrich-Ebert-Straße an mehreren Stellen die Verkehrsführung.

|

Als vorbereitende Maßnahme zum Baubeginn des Parkhauses am Bahnhof ändert sich in der Friedrich-Ebert-Straße an mehreren Stellen die Verkehrsführung. Im Vorfeld der Umverlegung und der Reduzierung auf zwei Fahrspuren kommt es dabei in beiden Fahrtrichtungen zu temporären Einengungen beziehungsweise zu streckenweisen Sperrungen.

Parkhaus Deutschhaus: „Nur noch rechts rein und rechts raus!“

Geänderte Zu- und Ausfahrt ab Montag, 6. Februar. Ab Montag ist die Einfahrt ins Deutschhaus ausschließlich von Süden über die Neue Straße bzw. Zinglerstraße möglich. Die Ausfahrt aus dem Deutschhaus ist dann nur nach Norden in Richtung Post bzw. Olgastraße erlaubt. Somit entfallen bis auf Weiteres die Möglichkeiten des Linksabbiegens bei Ein- und Ausfahrt, was bedeutet "nur noch rechts rein und rechts raus". Die Zufahrt bzw. Ausfahrt ins Parkhaus ist während der gesamten Bauzeit möglich.

Friedrich-Ebert-Straße

Voraussichtlich ab Sonntag, 19. März, wird (bis Ende 2020) die Friedrich-Ebert-Straße zweispurig sein. Das bedeutet, dass für den Autoverkehr in jede Fahrtrichtung nur noch eine Fahrspur zur Verfügung steht. Die Fahrspuren liegen beide östlich der Straßenbahntrasse auf der Innenstadtseite. Am Tag der Umstellung ist die Friedrich-Ebert-Straße in Fahrtrichtung Norden/Olgastraße für den Autoverkehr zeitweise gesperrt. Weil auch die Straßenbahn teilweise nicht fahren darf, richtet die SWU Verkehr von Betriebsbeginn bis circa 9.45 Uhr einen Schienenersatzverkehr ein.

Ein- und Ausfahrt zur Post

Die Linksabbiegespur zur Post in Fahrtrichtung Norden auf der Friedrich-Ebert-Straße entfällt voraussichtlich vom 27. Februar bis 19. März. Die Anfahrt zur Post ist in diesem Zeitraum nur noch von der Olgastraße kommend möglich.

Die Ausfahrt von der Post kann in der Zeit vom 27. Februar bis 19.März ausschließlich nach Süden Richtung Ehinger Tor erfolgen. Ab voraussichtlich 20. März ist die Ausfahrt wieder in beide Richtungen (rechts und links) möglich.

Linksabbiegespur Neue Straße

Am Knoten Friedrich-Ebert-Straße/Neue Straße (Xinedome) entfällt die Linksabbiegespur für den Autoverkehr ab dem 19. März bis auf Weiteres. Das Linksabbiegen ist -aus der Friedrich-Ebert-Straße kommend- ausschließlich Bussen und Taxen erlaubt. Autofahrerinnen und Autofahrer gelangen in die Neue Straße über eine Umleitung, die über den Bismarckring und die Zinglerstraße führt.

Wer sich zeitnah und aus erster Hand über die Verkehrsänderungen rund um den Hauptbahnhof informieren möchte, kann dazu den "ulm baut um"-Newsletter abonnieren unter: ulmbautum@ulm.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche in Erbach: War Blutrache das Motiv?

Gegen einen 46-Jährigen aus Göppingen ist Anklage wegen Mordes erhoben worden. Er soll einen 19-jährigen Albaner getötet haben. weiter lesen