Neue Radkarte für die Stadtkreise Ulm und Neu-Ulm

|

Ab sofort ist die aktualisierte Neuausgabe 2017 der offiziellen Radkarte der Städte Ulm und Neu-Ulm erhältlich. Das gab die Stadt Ulm in einer Pressemitteilung bekannt. Der Plan zeigt alle Radwege in den Städten Ulm und Neu-Ulm mit vielen Informationen, wie Steigungen, Unterführungen, signalisierte Überwege und anderes. Daneben ermöglicht ein detailliertes Kartenbild eine eigene Routenwahl bis in die Nachbargemeinden hinein.

Die Radkarte kostet 3,80 Euro und ist im Ulmer und Neu-Ulmer Buchhandel, bei der Tourist-Information im Stadthaus, im Service Center Neue Mitte, im Neu-Ulmer Bürgerbüro am Petrusplatz, im ADFC-Infoladen in der Radgasse 8 sowie in der Servicestelle der Abteilung Vermessung in der Münchner Straße 2 zu erhalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberbürgermeister Gunter Czisch: „Wir müssen mit klarer Kante antworten!“

Oberbürgermeister Gunter Czisch im Interview über die Sicherheitslage in der Bahnhofstraße, überzogene Reaktionen des Handels und neue Ideen für eine attraktive City. weiter lesen