Dichte Wolken: Mögliche Polarlichter in Deutschland kaum zu sehen

Experten hatten die Polarlichter wegen einer Sonneneruption für Deutschland vorhergesagt. Nun wird wohl eine Wolkendecke die Sicht versperren.

|
Polarlicht in Deutschland: Wolken im Weg.  Foto: 

Eine fast flächendeckend dichte Wolkendecke macht in der kommenden Nacht den Polarlicht-Fans in Deutschland einen Strich durch die Rechnung. Am ehesten bestehe im Südosten Bayerns, in Niederbayern und in der Lausitz eine Chance auf eine wenigstens vorübergehend freie Sicht in den Nachthimmel, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdiensts (DWD) am Freitag. Auch an der Nordsee könne es vielleicht kurze Wolkenlücken geben. Insgesamt sehe es aber „ziemlich schlecht“ aus.

Am Mittwoch hatte es starke Sonneneruptionen gegeben. Experten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hatten daraufhin erklärt, dass in den Nächten zu Freitag und Samstag das Beobachten von Polarlichtern auch in mittleren Breiten möglich sein könnte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen