Zwei Verletzte bei Unfall

Zu wenig Sicherheitsabstand ist der Grund für einen Auffahrunfall am Dienstag in Langenau..

|

Bei einem Verkehrsunfall in Langenau sind am Dienstag zwei Personen verletzt worden. Eine Autofahrerin war kurz nach 12 Uhr auf der Olgastraße Richtung Bahnhof unterwegs. An der Einmündung zur Olgastraße/Raiffeisenstraße bemerkte die 24-Jährige zu spät, dass ein Ford vor ihr verkehrsbedingt bremsen musste. Weil sie zu wenig Abstand hielt, fuhr die Frau auf den Wagen auf. Durch den Aufprall wurden die 24-Jährige und der 64-jährige Ford-Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 4000 Euro.

 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen