Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

|

Zwei Schwerverletzte und 22.000 Euro Schaden sind die tragische Bilanz eines Frontalzusammenstoßes zweier Autos auf der Bundesstraße 465 bei Ehingen am Donnerstagabend. Um kurz vor 22 Uhr fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Auto auf der B 465 von Ehingen-Berg nach Ehingen. Er war viel zu schnell unterwegs und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Auto streifte die Leitplanke und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte das Auto in einenentgegenkommenden BMW und anschließend erneut in die Leitplanke.

Durch den Aufprall zogen sich der 19-Jährige und der 45-jährige BMW-Fahrer schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die beiden Männer in eine Klinik.

Neben der Polizei war auch die Feuerwehr Ehingen im Einsatz. Während der Unfallaufnahme und bis zur Bergung der Fahrzeuge war die B 465 für etwa drei Stunden voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 22.000 Euro. Die beiden Autos musste einen Abschleppdienst mitnehmen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen