Zu Fuß auf Autobahn

|

Der Nachhauseweg, den sich ein 27-Jähriger ausgesucht hatte, mag zwar der kürzeste gewesen sein. Erlaubt ist er nicht. Wie die Polizei berichtet, war der Mann nach einer Feier in der Nacht zum Sonntag auf der A 8 in Richtung Jungingen unterwegs. Betrunken wie er war, schien ihm die Gefahr wohl nicht bewusst zu sein. Eine Polizeistreife brachte ihn nach Hause. Zusätzlich zur Anzeige muss er die Kosten des Transports bezahlen.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kostenlos Bus fahren an vier Adventssamstagen

Alle Ulmer Fraktionen wollen den baustellengeplagten Handel vor Weihnachten unterstützen. Der Nahverkehr soll an Adventssamstagen kostenlos sein. weiter lesen