Zu Fuß auf Autobahn

|

Der Nachhauseweg, den sich ein 27-Jähriger ausgesucht hatte, mag zwar der kürzeste gewesen sein. Erlaubt ist er nicht. Wie die Polizei berichtet, war der Mann nach einer Feier in der Nacht zum Sonntag auf der A 8 in Richtung Jungingen unterwegs. Betrunken wie er war, schien ihm die Gefahr wohl nicht bewusst zu sein. Eine Polizeistreife brachte ihn nach Hause. Zusätzlich zur Anzeige muss er die Kosten des Transports bezahlen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen