Wilde Verfolgungsjagd am Illerkanal

|

Eine Verfolgungsjagd mit einem Rollerfahrer lieferte sich die Polizei am Donnerstagabend in Illertissen.

Die Beamten wollten den Fahrer eines weißen Rollers ohne Kennzeichen gegen 19 Uhr in der Dorfstraße in Au kontrollieren. Dieser bemerkte die Polizeistreife und gab Gas. Er flüchtete zum Illerkanal, wendete mehrere Male und schüttelte so die Polizei ab. Auf seiner Flucht gefährdete er andere Verkehrsteilnehmer.Unterwegs warf er noch eine kleine Tüte Marihuana weg.

Wie die Polizei mitteilt, ist der Fahrer vermutlich zwischen 15 und 18 Jahren alt und trug zum Zeitpunkt der Kontrolle eine beige Hose, eine grüne Jacke und einen schwarzen Helm. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Illertissen entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tourismus im Alb-Donau-Kreis: Mischung aus Traumtouren und Welterbe

Der Deutsche Wanderverband hat vier Premiumwege im Alb-Donau-Kreis ausgezeichnet. Das Siegel ist begehrt: Das Angebot wird überregional beworben. weiter lesen