Vom Pferd gestürzt und schwer verletzt

Am Freitagabend war ein 68-Jähriger in Laichingen bei einem Ausritt vom Pferd gestürzt und dabei schwer verletzt.

|
Symbolbild  Foto: 

Der Mann war alleine auf einem Ausritt. Aus unerklärlicherweise hatte sich das Pferd erschrocken, sprang eine Böschung hinunter und warf den 68-Jährigen ab. Dieser blieb schwer verletzt in einem Gebüsch liegen. Als das Pferd alleine zum Stall zurückkehrte, verständigten die Angehörigen des Reiters die Polizei. Sofort liefen umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem Mann an, bei denen auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. In Zusammenarbeit mit Angehörigen konnte der Verletzte aufgefunden werden. Der Hubschrauber lokalisierte den Mann genau und lotste die Rettungskräfte zu ihm. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ortsname Merklingen wird auf Twitter für rechte Parolen missbraucht

Tweets mit fremdenfeinlichen Äußerungen unter dem Schlagwort „#Merklingen“. Bürgermeister Sven Kneipp: „Wir können da drüber stehen.“ weiter lesen