Vermisst: Polizei sucht 81-Jährigen aus Blaubeuren

Die Polizei sucht mit mit einer Rettungshundestaffel in einem Wald bei Blaubeuren nach einem 81-Jährigen. Seine Familie vermisst den dementen Mann seit heute morgen um 10.30 Uhr.

|

Wie die Polizei mitteilt, wird der 81-Jährige wird seit 10.30 Uhr in Blaubeuren-Weiler vermisst. Derzeit suchen Polizei und Rettungshundestaffel im Wald nördlich der Weilerhalde nach dem Mann. Dort hatte er sich zuletzt aufgehalten.

Der 81-Jährige ist 168 cm groß und schlank. Er trägt eine Brille und graue, kurze, lichte Haare. Bekleidet ist der Rentner mit einer dunkelblauen Fleece-Jacke, darunter einem gestreiften T-Shirt, einer dunkelblauen Jeans und schwarzen Schuhen. Aufgrund seiner Demenz befüchten Angehörige und Rettungsdienste, dass der Mann orientierungslos umherirrt oder ihm etwas zugestoßen sein könnte.

Wer den Mann gesehen hat, seinen Aufenthalt kennt oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei der Ulmer Polizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen