Verkehrsunfall mit verletzter Fahrerin

|

Leicht verletzt wurde eine 32-Jährige am vergangenen Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall im Allgäuer Ring, Neu-Ulm. Die Unfallverursacherin, eine 26-jährige Neu-Ulmerin, war laut Polizei auf der Hermann-Köhl-Straße unterwegs und wollte in den dortigen Kreisverkehr einbiegen. Dabei übersah sie jedoch den Pkw der 32-jährigen Sendnerin; diese hatte gerade vom inneren auf den äußeren Fahrstreifen gewechselt, als es zur Kollision kam. Die 32-Jährige klagte in Folge des Zusammenstoßes über Rückenschmerzen und wurde zur Untersuchung in die Donauklinik gebracht. Sachschaden: rund 5000 Euro.