Unfallfluchten geklärt

|
Beim ersten Vorfall handelte es sich um einen Schaden von rund 2.000 Euro, den ein BMW-Fahrer am Nachmittag an seinem Wagen entdeckte. Die dafür verantwortliche Person hatte sich aus dem Staub gemacht. Die Polizisten konnten sie jedoch ermitteln: Es handelt sich um einen 75-jährigen Mann, der wohl beim Rangieren mit seinem Wohnmobil den parkenden BMW gestreift hatte. Er sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen.

Der zweite Vorfall ereignete sich am Abend, als Zeugen in einem Parkhaus mitbekamen, wie ein VW beim Rangieren einen Renault rammte. Die Fahrerin kümmerte sich nicht darum und fuhr weiter. Die Zeugen verständigten das Parkhauspersonal, wodurch wiederum die Polizei die Frau schnell ausfindig machen konnte. Auch sie erwartet jetzt eine Anzeige.
 
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen