Unfall: Motorradfahrer schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer am frühen Dienstagabend in Ulm, weil ein 34-jähriger Autofahrer ihn beim Spurenwechsel übersehen hatte. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern.

|
Ein 34-jähriger Autofahrer war am frühen Dienstagabend in der Söflinger Straße zum Bismarckring unterwegs. Er wechselte von der linken auf die rechte Spur, ohne davor zu blinken. Dabei übersah er einen Motorradfahrer, der schräng hinter ihm fuhr. Der 49-jährige Motorradfahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern, trotz seiner Vollbremsung und Ausweichbewegung streifte das Motorad das Heck des Audis und stürzte. Dabei wurde er schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. 

Gegen den Autofahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der entstandene Sachschaden beträgt 2500 Euro.

Tipp:
Dass Motorradfahren neben Reizen auch Risiken hat, zeigt der Arbeitskreis Verkehrssicherheit Alb-Donau/Ulm beim Biker-Sonntag am 28. April auf der neuen Verkehrsübungsanlage derVerkehrswacht Ehingen e. V. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen