Unfall: Autofahrerin weicht Katze aus

|

Weil sie einer Katze ausgewichen war, hat eine Autofahrerin am Mittwoch in Ulm einen Unfall verursacht. Die 33-Jährige war am Morgen auf der Ernst-Abbe-Straße dem Tier ausgewichen, als es vor ihr die Fahrbahn gekreuzt hatte. Sie lenkte dabei so stark nach links, dass sie mit ihrem Auto gegen vier auf der linken Fahrbahnseite parkende Autos stieß. Der Sachschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt. Der Katze ist nichts passiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sicherheit: Sonderkommission jagt Einbrecher

Die Polizei beiderseits der Donau verstärkt ihren Kampf gegen Wohnungseinbrüche. Das Präsidium in Kempten hat jetzt eine Sonderkommission dauerhaft eingerichtet. weiter lesen