Unbekannter verschandelt Skulptur

Erheblichen Schaden hat ein Unbekannter an einer Schelklinger Skulptur verursacht. Die Polizei sucht Zeugen.

|
Die Skulptur wurde erst am Wochenende auf dem Rathausplatz in Schelklingen aufgestellt. Sie zeigt die Venus vom Hohlen Fels und wurde von einem Künstler in weit größerer Form als das Original kunstvoll geschaffen. In der Nacht zum Mittwoch machte sich ein Unbekannter an der Skulptur zu schaffen. Er besudelte das Werk mit einem Stift. Da die Skulptur aus Kalkstein besteht, ist die Reinigung aufwändig und wird sehr teuer. Rund 1000 Euro sind dafür nach einer ersten Schätzung mindestens aufzubringen.

Mittlerweile hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen, um den Verantwortlichen für diesen Schaden ausfindig zu machen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen der Gemeinschädlichen Sachbeschädigung. Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf den Täter geben kann wird gebeten, sich beim Polizeiposten Schelklingen unter der Telefon-Nr.
07394/933880 zu melden.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen