Überholmanöver führt zu Unfall

Als eine 30-Jährige ein langsam fahrendes Auto überholen wollte, stieß sie mit einem anderen Auto zusammen.

|
Ein Überholmanöver hat am Sonntag zu einem Unfall geführt. Gegen 15.25 Uhr wollte eine 30-jährige Autofahrerin kurz nach dem Verlassen der Ortschaft ein langsam fahrendes Fahrzeug überholen. Wie die Polizei mitteilte, übersah die Frau einen Porschefahrer, der hinter ihr bereits zum Überholen ausgeschert hatte. Es kam zu einem Streifzusammenstoß bei dem niemand verletzt wurde. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro. 
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

2000 Schäferhunde im Stadion

Anlieger am Donaustadion beklagen sich im Vorfeld der Bundessieger-Zuchtschau über Lärm, Verschmutzung und Falschparker. Die Stadt zeigt sich kooperativ. weiter lesen