Tuningkontrolle in Ehingen: Polizei bemängelt zehn Autos

|

Gezielt kontrolliert hat die Polizei am Donnerstagabend in Ehingen optisch und technisch umgebaute Autos. Von 15 kontrollierten Fahrzeugen hatten die Beamten zehn zu beanstanden, wie sie nun mitteilten.

Sie bemerkten Mängel an Rädern und Reifen, Fahrwerk, Bremsanlage, Lenkung, Auspuff und Beleuchtung. Meist waren die eingebauten Fahrzeugteile nicht zugelassen oder eingetragen, in einem Fall war ein stärkerer Motor verbaut.

Bei acht Autos erlosch laut Polizei die Betriebserlaubnis, ein Fahrzeug wurde als verkehrsunsicher eingestuft und sogar aus dem Verkehr gezogen. Den Besitzer erwartet ein hohes Bußgeld, auch die anderen Autofahrer müssen mit Bußgeldern rechnen.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kostenlos Bus fahren an vier Adventssamstagen

Alle Ulmer Fraktionen wollen den baustellengeplagten Handel vor Weihnachten unterstützen. Der Nahverkehr soll an Adventssamstagen kostenlos sein. weiter lesen