Türsteher beleidigt und angegriffen

|

Zweimal sind am frühen Sonntagmorgen in Ulm Türsteher beleidigt und angegriffen worden. In beiden Fällen war Alkohol im Spiel.

Am Sonntagmorgen gegen 0.35 Uhr wurde ein betrunkener Mann aus einer Gaststätte in der Schwörhausgasse verwiesen. Er hatte sich ungebührlich verhalten. Vom Türsteher wurde er auf die Straße begleitet. Dort versuchte der 27-Jährige den Türsteher zu schlagen - ein zweiter Angestellter musste einschreiten.

Zunächst beruhigte sich der Gast um anschließend erneut auf die Türsteher loszugehen. Dabei wurde der 27-Jährige verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Betrunkenen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich gegen 4 Uhr vor einer Diskothek. Dort kam es zwischen einem betrunkenen Passanten, der in Begleitung von zwei weiteren Männern war, und den Türstehern zu einem Wortgefecht. Der 39-Jährige provozierte und beleidigte zunächst die Türsteher, schlug dann unvermittelt zu und flüchtete. Die Angegriffenen konnten den Mann einholen und festhalten. Die herbeigerufene Polizei nahm die Personalien des Mannes auf, ihm droht jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Liveticker: SSV Ulm 1846 Fußball gegen Röchling Völklingen

Beim Spiel gegen Röchling Völklingen steht der SSV Ulm 1846 Fußball unter Druck – ein Sieg muss her. Verfolgen Sie die Begegnung ab 14 Uhr im Liveticker. weiter lesen