Tödlicher Unfall auf A8: Lkw erfasst zwei Menschen

|

Am Montagmorgen hat sich gegen 7 Uhr zwischen der Anschlussstelle Günzburg und der Anschlussstelle Leipheim ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto mit bulgarischer Zulassung hatte etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Leipheim eine Reifenpanne. Die beiden Fahrzeuginsassen, eine 31-jährige Frau und ihr Begleiter, wechselten daraufhin das linke Hinterrad auf dem Pannenstreifen.

Ein 51-jähriger ungarischer Lkw-Fahrer war ebenfalls in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Sattelzug nach rechts, streifte das Auto und erfasste die beiden nebenstehenden Personen frontal. Die 31-jährige Frau sowie ihr Begleiter verstarben noch an der Unfallstelle.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro.

Die A8 war zwischen der Anschlussstelle Günzburg und der Anschlussstelle Leipheim in Fahrtrichtung Stuttgart komplett gesperrt. Die Ableitung der Fahrzeuge zwischen den betroffenen Anschlussstellen dauerte mehrere Stunden. Die Feuerwehr sowie die Autobahnbetreibergesellschaft leiten den Verkehr aus Richtung München an der Anschlussstelle Günzburg aus.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Gutachter bestellt.

Gegen 10.45 Uhr hat sich ein Folgeunfall ereignet. Ein Sattelzug war in das Ende des Staus gerast.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scorpions: Gipfeltreffen vor dem Münster

Die Scorpions aus Hannover und die US-Band Extreme aus Boston begeisterten am Sonntagabend 9500 Fans unter auf dem Ulmer Münsterplatz. Natürlich fehlte auch der Hit „Wind Of Change“ nicht auf der Setlist. weiter lesen