Tochter greift im Streit zum Küchenmesser

|
Wegen einem Handy eskalierte ein Familienstreit.  Foto: 

Eine 15-Jährige geriet im Kreis Neu-Ulm in Rage, weil ihre Mutter ihr das Smartphone abnahm. Wie die Polizei mitteilt, musste die Mutter ihrer Tochter aus erzieherischen Gründen das Handy wegnehmen. Kurz nach 19 Uhr eskalierte dann der Streit und die 15-Jährige griff zu einem Küchenmesser. Die Familie verließ daraufhin das Haus und informierte die Polizei. Die Jugendliche hatte sich zudem verbarrikadiert.

Weil die Situation im Vorfeld unklar war, rückte die Polizei mit mehreren Beamten an und verständigte den Rettungsdienst.

Die Polizisten gelangten schließlich ins Haus und bewegten die 15-Jährige dazu, sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen