Sturz aus dem Kofferraum

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich am Montagabend ein 23-Jähriger zu. Er stürzte aus dem Kofferraum.

|

Ein 20-jähriger Autofahrer war mit drei Freunden auf dem Ulmer Volksfest. Gegen 21.30 Uhr machten sich die Vier auf den Heimweg. Der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer nahmen auf dem Parkplatz Stockmahd in ihrem Cabrio Platz. Einem 20- und ein 23-Jährigen war es im Auto zu eng und sie wollten im Kofferraum mitfahren.

Der Fahrer hatte nichts dagegen. Die Mitfahrer öffneten den Kofferraumdeckel und setzten sich mit dem Rücken zur Fahrtrichtung und ließen ihre Beine aus dem Kofferraum baumeln Als der Fahrer anfuhr, fielen beide aus dem Kofferraum. Während sich der 20-jährige nur leicht an der Hand verletzte, schlug der 23-Jährige mit dem Kopf auf der Fahrbahn des Parkplatzes auf. Es verletzte sich lebensgefährlich und musste sofort in die Klinik zur medizinischen Versorgung gebracht werden.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schwörsamstagsspiel: Spatzen schlagen sich wacker gegen den FCA

Der SSV Ulm 1846 Fußball schlug sich eine Woche vor dem Start der Regionalliga in seinem letzten Testspiel gegen Bundesligist FC Augsburg beim 2:3 sehr wacker. weiter lesen