Spektakulärer Drogenfund

|
Mehr als ein Kilogramm illegaler Drogen hat die Kriminalpolizei Ulm am Freitag in einer kleinen Gemeinde im Illertal sichergestellt. Wie die Polizei mitteilt, waren die Funde das Ergebnis einer Wohnungsdurchsuchung. Ein 49-Jähriger stand im Verdacht, illegal mit Drogen zu handeln. Am Freitagmorgen durchsuchten Drogenfahnder der Ulmer Kripo die Wohnung des Mannes und entdeckten ein Kilogramm Amphetamin sowie 50 Gramm Marihuana. Der Mann räumte den Besitz der Rauschgifte ein. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen des Verdachts des illegalen Rauschgifthandels. Seinem Strafverfahren sieht er zunächst auf freiem Fuß entgegen, Haftgründe liegen keine vor.
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerkschaft der Polizei: Mobbing, Schulden, Rechtsstreitigkeiten

Nach Außen steht die GdP für Solidarität, Recht, Ordnung. Intern treiben den Landesbezirk Baden-Württemberg  Mobbingvorwürfe, Rechtsstreitigkeiten und Finanzprobleme um. weiter lesen