Sieben Fahrzeuge beschädigt

|

Eine 33-jährige Frau hat am Mittwoch im Neu-Ulmer Stadtgebiet insgesamt sieben Autos und ein Motorrad beschädigt und obendrein ein Verkehrszeichen und eine Baustellenabsperrung umgefahren - mit 1,6 Promille Alkohol im Blut. Aufgefallen war die Frau gegen 16 Uhr in der Kasernstraße, als sie mit ihrem Ford zunächst gegen zwei am rechten Straßenrand geparkte Autos krachte, von denen einer einen dritten Wagen beschädigte. Daraufhin übersteuerte die Frau offenbar nach links, wo sie einen weiteren Pkw traf, den sie auf einen davor stehenden Wagen schob. Dann steuerte die Fahrerin erneut dagegen, aber so stark, dass sie ein Verkehrszeichen und eine Baustellenabsperrung umfuhr, ein Motorrad touchierte und einen Stapel Steinplatten umfuhr, der auf ein Fahrzeug fiel. Der Sachschaden wird mit 15 000 Euro angegeben.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kostenlos Bus fahren an vier Adventssamstagen

Alle Ulmer Fraktionen wollen den baustellengeplagten Handel vor Weihnachten unterstützen. Der Nahverkehr soll an Adventssamstagen kostenlos sein. weiter lesen