Schwerer Unfall zwischen Reutti und Holzschwang

|

Drei Schwerverletzte und ein erheblicher Sachschaden: Das ist die vorläufige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend gegen 18 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Reutti und Holzschwang ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, war das vorderste von vier hintereinander herfahrenden Autos abrupt nach links in einen Feldweg abgebogen. Das dahinter fahrende  Auto bremste zwar rechtzeitig, doch der folgende Fahrer reagierte zu spät. Er wich auf die Gegenfahrbahn aus, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, die Straße blieb bis 20 Uhr gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 45.000 Euro.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gestütshof St. Johann: Großbrand verwüstet Zweigstelle von Landesgestüt Marbach

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Die Feuerwehren waren stundenlang Großeinsatz. weiter lesen