Schwerer Unfall zwischen Reutti und Holzschwang

|
Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.  Foto: 

Drei Schwerverletzte und ein erheblicher Sachschaden: Das ist die vorläufige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend gegen 18 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Reutti und Holzschwang ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, war das vorderste von vier hintereinander herfahrenden Autos abrupt nach links in einen Feldweg abgebogen. Das dahinter fahrende  Auto bremste zwar rechtzeitig, doch der folgende Fahrer reagierte zu spät. Er wich auf die Gegenfahrbahn aus, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, die Straße blieb bis 20 Uhr gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 45.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen