Schwerer Unfall auf der B311

Auf der B311 von Ehingen in Richtung Erbach kam es am Montagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Beifahrerin musste von der Feuerwehr befreit werden.

|

Ein 21-Jähriger war am Montagabend gegen 21 Uhr mit seinem Auto von Ehingen in Richtung Erbach unterwegs, als er auf freier Strecke nach rechts von der Straße abkam. Das Fahrzeug streifte einen Baum und stürzte anschließend acht Meter in die Tiefe. Der 21-Jährige konnte sich selbst aus seinem schwer beschädigten Fahrzeug befreien, seine Beifahrerin wurde in dem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Schwerverletzt wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Fahrer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ob das Auto wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam, muss die Polizei noch klären. Der Schaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kuhberg: Was den Anwohnern Sorgen macht

30 Ulmer gehen mit dem Oberbürgermeister über den Unteren Kuhberg und sagen, was ihnen Sorgen macht. weiter lesen