Schwerer Unfall auf der A 8: 41-Jähriger stirbt an Verletzungen

|

Bei einem schweren Unfall auf der A 8 Richtung München wurde in der Dienstagnacht gegen 21.45 Uhr ein Autofahrer tödlich verletzt.

Laut Polizeibericht prallte ein 41-Jähriger mit seinem Wagen aus bisher noch ungeklärter Ursache zwischen den Ausfahrten Ulm-West und Ulm-Ost gegen die rechte Leitplanke, geriet ins schleudern und blieb quer auf der Straße stehen. Ein 61-jähriger anderer Autofahrer sah dies nicht rechtzeitig und prallte in die Fahrertür. Er wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Den 41-Jährigen konnten die Rettungskräfte nur noch tot aus seinem Wagen bergen.

Die A 8 wurde gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 42.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen