Schwerer Unfall auf der A 8: 41-Jähriger stirbt an Verletzungen

|

Bei einem schweren Unfall auf der A 8 Richtung München wurde in der Dienstagnacht gegen 21.45 Uhr ein Autofahrer tödlich verletzt.

Laut Polizeibericht prallte ein 41-Jähriger mit seinem Wagen aus bisher noch ungeklärter Ursache zwischen den Ausfahrten Ulm-West und Ulm-Ost gegen die rechte Leitplanke, geriet ins schleudern und blieb quer auf der Straße stehen. Ein 61-jähriger anderer Autofahrer sah dies nicht rechtzeitig und prallte in die Fahrertür. Er wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Den 41-Jährigen konnten die Rettungskräfte nur noch tot aus seinem Wagen bergen.

Die A 8 wurde gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 42.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gutes Wahlergebnis für die AfD in Wiblingen

In Wiblingen hat die AfD bis zu 25 Prozent bekommen. Ein Großteil vermutlich von den Russlanddeutschen wie die Partei selbst sagt. Warum? weiter lesen