Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität

Bei Durchsuchungen in Neu-Ulm und Günzburg haben Drogenfahnder vier Kilogramm Amphetamin und sowie weitere Betäubungsmittel beschlagnahmt.

|

Am frühen Dienstag- und Mittwochmorgen durchsuchten die Fahnder bei insgesamt 12 Verdächtigen 17 Objekte. Dabei wurden knapp vier Kilogramm Amphetamin, sowie weitere Betäubungsmitteln aus allen Spezifikationen, Marihuana, Haschisch, Kokain, Chrystal-Speed, LSD-Trips und Ecstasy beschlagnahmt.

Die Polizei baute eine professionelle Pflanzen-Aufzuchtanlage zur Herstellung von Marihuana ab und transportierte sie mit einem Lastwagen ab. Die zwei Haupttatverdächtigen, ein 33-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Günzburg und ein 36-jähriger Mann aus dem östlichen Landkreis Neu-Ulm wurden festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Gegen beide wurde Haftbefehl erlassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen