Schlafenden Lkw-Fahrer betäubt und bestohlen

Ein unbekannter Täter hat einen englischen Lkw-Fahrer auf einem Autobahnparkplatz bei Oberelchingen vermutlich mit Gas betäubt und dann bestohlen.

|
Nicht immer sind Raststätten sichere Orte für Lkw-Fahrer.  Foto: 
Ein 53-jähriger, britischer Lkw-Fahrer, hatte seinen Sattelzug auf dem Autobahnparkplatz zwischen den Anschlussstellen Ulm-Ost und Oberelchingen Richtung München in der Nacht auf Freitag abgestellt. Ein unbekannter Täter öffnete das von innen abgeschlossene Führerhaus dieses britischen Sattelzuges und betäubte den schlafenden Fahrer vermutlich mit Gas. Er entwendete aus dessen Geldbörse 600 Euro sowie 20 Englische Pfund Bargeld und aus der Fahrzeugkonsole ein Handy. Bisher liegen keinerlei Anhaltspunkte hinsichtlich des Täters vor.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberbürgermeister Gunter Czisch: „Wir müssen mit klarer Kante antworten!“

Oberbürgermeister Gunter Czisch im Interview über die Sicherheitslage in der Bahnhofstraße, überzogene Reaktionen des Handels und neue Ideen für eine attraktive City. weiter lesen