Radfahrer flüchtet vor Polizei

|

Ein junger Radfahrer ist am Samstagabend gegen 19.15 Uhr von der Polizei beobachtet worden, wie er das Rotlicht an der Kreuzung Reutier-/Bahnhofsstraße missachtete. Als dem Radler deswegen Zeichen zum Anhalten gegeben wurden, flüchtete er quer durch die Innenstadt, ließ dann aber das Fahrrad im Bereich der Kasernstraße zurück und verschwand zu Fuß in den Hinterhöfen.

Die Fahndung verlief ergebnislos. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der circa 18 Jahre alte Mann das schwarze Mountainbike im Wert von etwa 500 Euro gestohlen hat. Der Flüchtige war mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer hellblauen Jeans bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neu-Ulm unter 0731/8013-0 zu melden.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verkehrssündern auf der Spur: Unterwegs mit einem Politeur auf Ulms Straßen

Eberhard Geprägs ist einer der größten täglichen Verkehrssünden auf der Spur: Er ahndet Parkverstöße im städtischen Raum. Eine Aufgabe, die viel erzählt über Charaktere und ihren Umgang mit Regeln. weiter lesen