Polizei: Böfingen ist sicher

|

Das berichteten Experten der Polizei, die auf Einladung der Regionalen Planungsgruppe und der CDU-Stadträtin Barbara Münch in das evangelische Gemeindezentrum der Auferstehungskirche gekommen waren. Dieses Fazit entsprach auch den Eindrücken der etwa 150 Bürger, die der Einladung gefolgt waren. Sie berichteten von Einbrüchen in den eigenen Wohnungen oder in ihrem Umfeld. Die Beamten erklärten, dass sich die Täter gerade in den dunklen Jahreszeiten, also im Herbst und Winter, Zutritt zu Wohnungen und Häusern verschafften. Sie appellierten an die Zuhörer, wachsam zu sein und ungewöhnliche Personen, Autos oder Ähnliches zu melden. Stadträtin Münch bat die Beamten, im kommenden Herbst mit mehr Präsenz Einbrecher abzuschrecken.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Müllentsorgung: Anlieger fühlen sich überrumpelt

Die neue Regelung, dass Müllautos im Ulmer Stadtgebiet nicht mehr alle Haushalte  anfahren, sorgt für Diskussionsstoff. weiter lesen