Polizei: Böfingen ist sicher

|

Das berichteten Experten der Polizei, die auf Einladung der Regionalen Planungsgruppe und der CDU-Stadträtin Barbara Münch in das evangelische Gemeindezentrum der Auferstehungskirche gekommen waren. Dieses Fazit entsprach auch den Eindrücken der etwa 150 Bürger, die der Einladung gefolgt waren. Sie berichteten von Einbrüchen in den eigenen Wohnungen oder in ihrem Umfeld. Die Beamten erklärten, dass sich die Täter gerade in den dunklen Jahreszeiten, also im Herbst und Winter, Zutritt zu Wohnungen und Häusern verschafften. Sie appellierten an die Zuhörer, wachsam zu sein und ungewöhnliche Personen, Autos oder Ähnliches zu melden. Stadträtin Münch bat die Beamten, im kommenden Herbst mit mehr Präsenz Einbrecher abzuschrecken.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen