Polizei hält Betrunkenen an

Sein auffälliges Verhalten ist einem Autofahrer am Mittwoch in Ulm zum Verhängnis geworden.

|
Denn der 52-Jährige war kurz vor 20 Uhr einer Zeugin aufgefallen. Die hatte beobachtet, wie der Mann mit seinem Toyota deutlich zu schnell auf einen Parkplatz fuhr. Dort parkte er auch noch einer Stelle, die dafür nicht vorgesehen ist. Als die Zeugin dann noch erkannte, dass der Fahrer offenbar betrunken ist, verständigte sie in Sorge um die Sicherheit die Polizei. Eine Polizeistreife kontrollierte den Ulmer kurz darauf, dabei bestätigte sich der Verdacht der Frau. Ein Alkoholtest ergab fast zwei Promille. Deshalb musste der 52-Jährige eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein behielten die Polizisten gleich ein. Den Mann erwartet jetzt eine Strafanzeige.
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen